8. Spieltag; 1. FSV Mainz 05 II - SV Wehen Wiesbaden (Stimmen zum Spiel)

Mainz II rutscht in den Keller der Tabelle und ist nach der Niederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden Vorletzter, während die hessischen Landeshauptstädter auf Rang 5 klettern konnten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

8. Spieltag; 1. FSV Mainz 05 II - SV Wehen Wiesbaden (Stimmen zum Spiel)
Foto: Fröhlich (Foto Huebner)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Torsten Fröhlig, der Trainer des SV Wehen Wiesbaden: „Zunächst einmal sind wir mit Blick auf den letzten Spieltag der vergangenen Saison froh, dass wir hier überhaupt spielen durften. Nichtsdestotrotz wollten wir auch punkten. Mainz ist eine sehr spielstarke und disziplinierte Mannschaft, die heute sehr gut gegen uns gespielt und es uns sehr schwer gemacht hat. Für uns war es gut, dass wir schnell zwei Tore gemacht haben. Dann sind wir durch einen dummen Elfmeter ins Schleudern gekommen. Das heißt, dass wir danach gegen die Pressingattacken von Mainz zunächst kein Mittel gefunden haben, da hätten wir ruhig die erste Reihe überspielen und nachsetzten müssen. Wir haben die ersten Zweikämpfe nicht richtig geführt und dadurch war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit hat meine Mannschaft leidenschaftlich den Sieg über die Bühne gebracht. Ich habe mich heute auch über die vielen mitgereisten Fans gefreut und würde mir wünschen, wenn es in Zukunft noch mehr wären; das hätte sich die Mannschaft verdient. Mainz wünsche ich alles Gute."

Sandro Schwarz, der Mann an der Seitenlinie beim 1. FSV Mainz 05 II: „In der ersten Halbzeit war es ein sehr rassiges Spiel mit einem hohen Tempo und einer hohen Intensität. Wir sind mit den beiden Nackenschlägen gut umgegangen, haben gute Angriffe gestartet und viele Abschlüsse gehabt. Folgerichtig haben wir den Anschlusstreffer gemacht, zur Halbzeit hätte es aber auch schon Remis stehen können. Aus der Kabine sind wir gut rausgekommen, vor allem durch die Top-Chance von Aaron. Die zweite Halbzeit war geprägt von vielen Unterbrechungen, wir haben uns da in den Zweikämpfen zu ungeschickt verhalten. In 3-4 Aktionen hätten wir besser zum Abschluss kommen können, der Ausgleich wäre drin gewesen. Das Fazit lautet, dass wir das Lob gerne annehmen, es sich aber dennoch beschissen anfühlt, wenn man Ergebnis am Ende nicht zieht. Das war eindeutig kein Spiel, das man hätte verlieren müssen.“

Quelle: mainz05.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: