5. Spieltag; SC Preußen Münster – FSV Mainz 05 II

Preußen Münster ist eigentlich als Aufstiegsfavorit ins Rennen gegangen, doch aktuell sieht es ganz und gar nicht danach aus. Gegen Mainz soll nun der Schalter umgelegt werden, wenn man als Tabellenletzten auf den Vorletzten trifft.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

5. Spieltag; SC Preußen Münster – FSV Mainz 05 II
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In Münster steht man schon früh in der Saison vor einem wohl entscheidenden Spiel. Auch Horst Steffen, der Coach der Adlerträger, will nun endlich Taten seiner Mannschaft sehen.. "Es ist jetzt genug erzählt, genug gemacht, letzt müssen wir einfach liefern! Ein paar Jungs brauchen ein Erfolgserlebnis um Sicherheit zu bekommen.", so Steffen zur Wichtigkeit des Spiels.

Wie nun endlich der erste Sieg eingefahren werden soll, verriet er auch, es wurde beim SCP viel an den Defensivabläufen gearbeitet. "Du kriegst ein besseres Gefühl, wenn du Defensivabläufe einstudierst. Das geht auch einfacher als Offensivspiel, wo viel Kreativität gefragt ist. Dabei war unser Defensivverhalten bisher nicht das Schlimmste.“, sieht Steffen noch andere Baustellen. „Wir haben Tore kassiert, ja, aber auch oft frühe Tore, und das geht an die Psyche.", nun soll endlich das Eis gebrochen werden.

Allerdings wollen auch die Nachwuchskicker des Bundesligisten aus Mainz endlich einen Dreier feiern, auch wenn Sandro Schwarz weiß, dass es kein leichtes Unterfangen wird. „Das ist êinê spielstarke Mannschaft mit Druck auf dem Kessel! Von der Spielanlage her ist Münster eine Top-Mannschaft mit einem sehr guten Trainer, dessen Handschrift ganz klar erkennbar ist. In den ersten vier Spielen war das aber in erster Linie sehr viel Fußball, am Samstag wird auch noch der Kampfgeist dazukommen.“, so der Coach, der seiner Mannschaft aber auch gute Fortschritte trotz der Tabellensituation attestierte: „Was uns auch die Analysen der letzten Spiele gezeigt haben: Wir machen zwischen den Sechzehnern schon sehr vieles richtig. Da, wo aber die Spiele entschieden werden, wollen wir uns weiter verbessern.“

Beim Gastspiel in Münster muss Schwarz allerdings auf einige Spieler verzichten. Benjamin Trümner, Dennis Franzin, Bilal Kamarieh, Devante Parker, Noah Korczowski und Patrick Manthe fehlen allesamt, zudem ist auch noch Maximilian Rossmann fraglich.

Auf Seiten der Adlerträger fehlen Al-Hazaimeh und Kittner. Immerhin sind Schweers und Mai wieder einsatzbereit. Michele Rizzi ist fraglich, ihn plagen einige Probleme im Sprunggelenk und am Fuss.

Anpfiff im Preußenstadion in Münster ist am kommenden Samstag, den 27. August 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

25.02.2017 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Preußen Münster 3 - 1 (1:0)
27.08.2016 14:00 Uhr Preußen Münster - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 0 (0:0)
06.02.2016 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Preußen Münster 2 - 3 (1:2)
26.08.2015 19:00 Uhr Preußen Münster - 1. FSV Mainz 05 II 0 - 1 (0:1)
21.03.2015 14:00 Uhr Preußen Münster - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 1 (0:1)
23.09.2014 19:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - Preußen Münster 4 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Preußen Münster
Punkte: 1
Siege: 0
Unentschieden: 1
Niederlagen: 3
Tore: 1
Gegentore: 5
1. FSV Mainz 05 II
Punkte: 2
Siege: 0
Unentschieden: 2
Niederlagen: 2
Tore: 5
Gegentore: 11


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: