38. Spieltag; VfL Osnabrück – SC Paderborn

Für den VfL Osnabrück sind seit dem letzten Spieltag sämtliche Träume zerschlagen und es geht nur noch darum, sich mit einem guten Spiel von den Heimfans gebührend zu verabschieden. Ganz anders sieht die Situation beim SC Paderborn aus. Mit einem Sieg könnte man aus eigener Kraft den Klassenerhalt sichern, sollte dies nicht gelingen ist man auf Schützenhilfe angewiesen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

38. Spieltag; VfL Osnabrück – SC Paderborn
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
In Osnabrück waren die letzten Wochen nicht einfach. Nachdem man überzeugend in die Restsaison gestartet war und unbedingt um den Aufstieg mitspielen wollte ist man durch die Ergebnisse der letzten Zeit abgerutscht und hat mit den vorderen Plätzen Nichts mehr zu tun.

Nun will man aber mit einem Sieg gegen den SC Paderborn die Gemüter auf den Rängen beruhigen. Für Coach Joe Enochs ist allerdings klar, dass der SC Paderborn aggressiv auftreten wird. „Die wollen gewinnen und werden nach vorne drängen. Ihr Kader besteht fast nur aus Zweitligaspielern!“, weiß er um die Qualität im Kader des kommenden Gegners.

Dennoch wollen sich die Lila-Weißen nicht verstecken. „Wenn der Ball rollt, werden wir Gas geben. Es geht um die Ehre!“, nahm Enochs seine Kicker noch einmal in die Pflicht.

In Paderborn gibt es natürlich nur ein Ziel. "Wir wollen den letzten Schritt machen!", machte Coach Steffen Baumgart klar, dass man sich nicht auf andere Teams verlassen möchte. "Wir dürfen keinen Zentimeter nachgeben. Osnabrück wird uns nichts schenken. Wir müssen zeigen, dass wir in die 3. Liga gehören!“, liegt der Fokus nur auf der eigenen Leistung.

Personell gab es beim Kapitän Tim Sebastian Entwarnung. Er kann auflaufen und hat die Platzwunde aus dem Spiel gegen Münster gut weg gesteckt. Er wird allerdings nicht in der Startelf stehen. Fraglich sind noch Vucinovic und Zolinski.

Auf Seiten des VfL fehlen für Stammkräfte für das Saisonfinale. Groß, Hohnstedt, Keeper Gersbeck und Reimerink werden nicht im Aufgebot stehen.

Anpfiff in Osnabrück ist am kommenden Samstag, den 20. Mai 2017, um 13.30 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

14.04.2018 00:00 Uhr VfL Osnabrück - SC Paderborn 07
04.11.2017 14:00 Uhr SC Paderborn 07 - VfL Osnabrück 3 - 0 (1:0)
20.05.2017 13:30 Uhr VfL Osnabrück - SC Paderborn 07 0 - 0 (0:0)
17.12.2016 14:00 Uhr SC Paderborn 07 - VfL Osnabrück 3 - 1 (3:0)

Vergleich der Mannschaften

VfL Osnabrück
Punkte: 53
Siege: 15
Unentschieden: 8
Niederlagen: 14
Tore: 46
Gegentore: 43
SC Paderborn 07
Punkte: 43
Siege: 12
Unentschieden: 7
Niederlagen: 18
Tore: 38
Gegentore: 57


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: