36. Spieltag; SV Werder Bremen II – Hallescher FC

Die Bremer U 23 ist durch die Negativserie der letzten Wochen auf einen direkten Abstiegsplatz abgerutscht und steht drei Spieltage vor dem Saisonende unter Druck. Befreit aufspielen hingegen können die Hallenser, für die es nur noch um die goldene Ananas geht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

36. Spieltag; SV Werder Bremen II – Hallescher FC
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Werder Bremen II steckt in der Krise. Nach dem negativen Lauf der letzten Wochen und den starken Ergebnissen der Konkurrenten ist man tatsächlich drei Spiele vor Schluss auf einem direkten Abstiegsplatz angekommen.

Natürlich stehen die jungen Wilden von der Weser nun vor drei Endspielen, wie Cheftrainer Kohfeldt deutlich machte. "Das Spiel gegen Halle ist für uns extrem wichtig. Das zeigt allein schon der Blick auf die Tabelle. Wir müssen an die spielerisch gute Leistung von Großaspach anknüpfen und mit absoluter Konsequenz auftreten. Wenn uns das gelingt, werden wir am Freitag positiv die Partie gestalten.", so die Vorgabe des Übungsleiters.

Natürlich weiß man in Halle, dass die Platzverhältnisse auf dem Bremer Nebenplatz nicht gerade die besten sind. „Es haben schon viele dort gespielt, es ist also keine Überraschung, aber das gehört im Profifußball dazu.“, so HFC-Coach Rico Schmitt.

Gegen die Bremer Zweitbesetzung will man weiterhin mit vollem Schub in die Partie gehen. “Für Bremen geht es darum wieder über den Strich zu kommen. Für uns geht es darum, verbissen dran zu bleiben und den Deckel definitiv drauf zu bekommen und an Pluspunkten arbeiten. Ich erwarte von meiner Mannschaft, dass sie alles rein haut.“, nahm Schmitt seine Truppe in die Pflicht.

Personell ist der Kader bei den Hallensern ausgedünnt. „Wir fahren mit 14 Spielern und den Torhütern nach Bremen hoch.“, machte Schmitt deutlich, dass sich die Startelf nahezu von selbst aufstellt. Gjasula ist immerhin erfolgreich operiert worden, wird aber fehlen.

Auf Bremer Seite sind alle Mann an Bord. Einzig Stammkeeper Oelschlägel fehlt weiterhin verletzungsbedingt. Über Verstärkungen aus dem Profikader ist noch Nichts bekannt, diese sind aber auf Grund der prekären Situation aber durchaus denkbar.

Anpfiff auf dem Bremer „Platz 11“ ist am kommenden Freitag, den 5. Mai 2017, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

06.03.2018 00:00 Uhr Hallescher FC - SV Werder Bremen II
19.09.2017 19:00 Uhr SV Werder Bremen II - Hallescher FC 1 - 2 (1:0)
05.05.2017 19:00 Uhr SV Werder Bremen II - Hallescher FC 1 - 1 (1:1)
03.12.2016 14:00 Uhr Hallescher FC - SV Werder Bremen II 2 - 0 (0:0)
02.04.2016 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Hallescher FC 2 - 0 (1:0)
17.10.2015 14:00 Uhr Hallescher FC - SV Werder Bremen II 6 - 2 (3:1)

Vergleich der Mannschaften

SV Werder Bremen II
Punkte: 38
Siege: 10
Unentschieden: 8
Niederlagen: 17
Tore: 26
Gegentore: 47
Hallescher FC
Punkte: 47
Siege: 10
Unentschieden: 17
Niederlagen: 8
Tore: 33
Gegentore: 32

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg SV Werder Bremen II: 60 % | Unentschieden: 25 % | Sieg Hallescher FC: 15 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: