36. Spieltag; Fortuna Köln – FC Hansa Rostock

Es ist das Duell der beiden Mannschaften, die lange Zeit an der Aufstiegsrelegation dran waren, aber am Ende nicht genug Ausdauer hatten. Durch die langen Durststrecken auf beiden Seiten ging der Anschluss komplett verloren. Rostock konnte immerhin am vergangenen Wochenende dem SV Wehen Wiesbaden in die Suppe spucken, die Fortuna kassierte hingegen sechs Niederlagen in Folge.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

36. Spieltag; Fortuna Köln – FC Hansa Rostock
Foto: Luca Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Luca Alicia Rogge

In Köln steht fest, dass man in der kommenden Saison weiter drittklassig spielen wird. Dementsprechend laufen im Hintergrund bereits die Planungen für den Kader.

Die letzten Wochen waren nicht einfach für Uwe Koschinat und sein Team. Nun gilt es, die Negativserie zu stoppen. „Das geht nur durch positive Ergebnisse!“, machte der Übungsleiter auf Fortuna TV klar.

Das Spiel gegen Hansa Rostock wird aber definitiv nicht einfach, wie der Kölner Cheftrainer verdeutlichte: „Ich bin davon überzeugt, dass es ein Spiel auf hohem Niveau wird. Rostock hat eine ambitionierte Kaderzusammenstellung. Das ist eine gefährliche Mannschaft.“

Bei der Kogge ist man vorfreudig auf das Spiel gegen Köln, denn die Aufgabe ist für Pavel Dotchev und sein Team interessant, da man sich noch Ziele für diese Saison gesetzt hat: „Es ist das Spiel gegen einen direkten Konkurrenten, wir wollen den 5. Platz verteidigen.“, erwartet der Coach auf Hansa-TV noch vollen Einsatz von seinem Team.

Allerdings weiß er, dass die Aufgabe nicht einfach wird: „Das Hinspiel war emotional und schwer, außerdem hat es Rostock gegen die Fortuna nie einfach. Deswegen erwarte ich ein schweres Spiel für uns.“.

Personell hat sich die Situation wieder gebessert. Rankovic, Benyamina und Hüsing haben sich wieder zurück gemeldet, genau so wie Tim Väyrynen.

Auf Kölner Seite ist Bone Uaferro wieder ins Training eingestiegen. Es ist aber fraglich, ob er in dieser Saison noch einmal eingreifen wird. „Er würde in seiner optimalen Form helfen.“, machte Koschinat klar, dass Uaferro sehr wichtig sein wird.

Anpfiff im Kölner Südstadion ist am kommenden Samstag, den 28. April 2018, um 14 Uhr.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

07.04.2019 13:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock 1 - 1 (1:0)
27.10.2018 14:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln 3 - 1 (3:0)
28.04.2018 14:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock 0 - 0 (0:0)
25.11.2017 14:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln 5 - 3 (2:2)
15.03.2017 19:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln 1 - 1 (0:0)
21.09.2016 19:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock 0 - 2 (0:0)
22.01.2016 19:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock 5 - 1 (3:1)
15.08.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln 4 - 2 (3:2)
21.03.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Fortuna Köln 4 - 0 (3:0)
24.09.2014 19:00 Uhr Fortuna Köln - Hansa Rostock 1 - 0 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

Fortuna Köln
Punkte: 53
Siege: 15
Unentschieden: 8
Niederlagen: 12
Tore: 51
Gegentore: 43
Hansa Rostock
Punkte: 55
Siege: 15
Unentschieden: 10
Niederlagen: 10
Tore: 43
Gegentore: 31

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Fortuna Köln: 17 % | Unentschieden: 26 % | Sieg Hansa Rostock: 57 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: