34. Spieltag; Stuttgarter Kickers – FC Rot-Weiß Erfurt (Stimmen zum Spiel)

Die Stuttgarter Kickers mussten am Samstag eine bittere Niederlage hinnehmen und unterlagen dem direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt aus Erfurt mit 0:1. Aydin sorgte mit einem direkt verwandelten Eckball für den entscheidenden Treffer. Während die Thüringer so gut wie gerettet sind, sind die Degerlocher wieder auf Rang 18 angelangt und befinden sich wieder unter der roten Linie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

34. Spieltag; Stuttgarter Kickers – FC Rot-Weiß Erfurt (Stimmen zum Spiel)
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Stefan Krämer, der Übungsleiter des FC Rot-Weiß Erfurt: "Das war heute ein sehr guter Auftritt. Wir waren von Anfang im Spiel drin und haben für den Abstiegskampf richtig guten Fußball gespielt. Das Tor war aber nicht einstudiert oder gewollt. Unterm Strich haben wir verdient gewonnen, sind aber noch nicht über der Ziellinie."

Tomislav Stipic, der Chefcoach der Stuttgarter Kickers: "Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen. Es konnte kein Tempo entwickelt und keine Gegenwehr erzeugt werden. Es war eine verdiente Niederlage, auch weil zu viele Standards zugelassen worden. Die Jungs müssen nun wieder aufgerichtet werden. Zusammen wollen wir das große Ziel erreichen."

Quelle: mdr.de

Mehr zum Thema:
Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: