32. Spieltag; SV Werder Bremen II – Chemnitzer FC

Der SV Werder Bremen II braucht unbedingt noch Punkte für den Klassenerhalt, immerhin konnte man am Wochenende wieder einen Punkt Vorsprung dazu gewinnen. Chemnitz hat weiter Chancen, wenn auch nur geringe, auf den Aufstieg und wird sich am letzten Strohhalm festhalten wollen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

32. Spieltag; SV Werder Bremen II – Chemnitzer FC
Foto: Luca-Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Nachwuchskicker des Bundesligisten aus Bremen stehen nach wie vor mitten drin im Abstiegskampf und wollen nun durch einen Sieg gegen den Chemnitzer FC das Polster aufblähen. Zudem ist es wichtig, dass man nach drei Niederlagen endlich mal wieder zu Hause punktet.

Allerdings ist der CFC alles Andere als Laufkundschaft, wie auch der Bremer Chefcoach Florian Kohfeldt weiß: "Chemnitz ist eine kampfstarke Mannschaft, die vor allem über ihr Konterspiel immer wieder gefährlich wird. Wichtig ist, dass wir von Beginn an hochkonzentriert sind und trotz der kräftezehrenden Englischen Woche an unsere Leistungsgrenze gehen, um erfolgreich zu sein.“.

Beim Chemnitzer FC war nach dem Ausgleich gegen Halle das Gefühl gemischt. Dies war auch im Statement von Torschütze Dabanli deutlich zu erkennen. "Ich bin glücklich, dass mir der Ausgleich gelungen ist. Aber eigentlich wollten wir drei Punkte!", so der 26-Jährige auf tag24.de.

Allerdings war das Derby gegen Magdeburg schnell abgehakt und der Fokus liegt nun auf dem Spiel gegen Bremen. Dabanli hofft dort nun endlich mit seiner Mannschaft wieder einen Sieg ein zu fahren. "Ich hoffe, dass die Dinge, die gegen Magdeburg nicht so gut waren, in Bremen wieder besser klappen. Wir haben am Dienstagabend viele kleine Fehler gemacht, so im Passspiel, die sonst nicht passieren!". Sollten die Himmelblauen verlieren, könnte man das Aufstiegsrennen wohl abhaken.

Personell kann der Chemnitzer Coach Sven Köhler nach wie vor weitgehend aus dem Vollen schöpfen bis auf die bekannten Ausfälle.

Auf Bremer Seite fehlt weiterhin: Oelschlägel, zudem sind Verlaat und Volkmer gesperrt. Beide haben am vergangenen Wochenende zum fünften Mal gelb gesehen.

Anpfiff auf dem Bremer „Platz 11“ ist am kommenden Samstag, den 8. April 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

17.03.2018 00:00 Uhr Chemnitzer FC - SV Werder Bremen II
30.09.2017 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Chemnitzer FC 1 - 1 (0:1)
08.04.2017 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Chemnitzer FC 0 - 0 (0:0)
29.10.2016 14:00 Uhr Chemnitzer FC - SV Werder Bremen II 1 - 1 (1:0)
16.04.2016 14:00 Uhr Chemnitzer FC - SV Werder Bremen II 2 - 1 (1:0)
01.11.2015 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Chemnitzer FC 3 - 2 (2:1)
11.03.2012 14:00 Uhr Chemnitzer FC - SV Werder Bremen II 2 - 0
17.09.2011 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Chemnitzer FC 0 - 2

Vergleich der Mannschaften

SV Werder Bremen II
Punkte: 36
Siege: 10
Unentschieden: 6
Niederlagen: 15
Tore: 25
Gegentore: 42
Chemnitzer FC
Punkte: 44
Siege: 12
Unentschieden: 8
Niederlagen: 11
Tore: 45
Gegentore: 40


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: