31. Spieltag; Stuttgarter Kickers - SV Darmstadt 98

Darmstadt will bei den Kickers unbedingt die drei Zähler einfahren, um mit RB Leipzig zumindest über Nacht gleich zu ziehen. Die Aufsteiger aus Sachsen haben am Mittwoch ein schweres Los mit dem 1. FC Heidenheim. Doch die Stuttgarter Kickers wollen die Minimalchance auf Rang vier aufrecht erhalten und streben selbst den nächsten dreifachen Punktgewinn an. Außerdem sind die Degerlocher ihren Anhängern etwas schuldig, nachdem beim letzten Heimspiel gegen Chemnitz die Siegesserie vor heimischer Kulisse abriss.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

31. Spieltag; Stuttgarter Kickers - SV Darmstadt 98
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Stuttgarter Kickers (c) www.stuttgarter-kickers.de


Logo SV Darmstadt 98 (c) www.sv98.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Horst Steffen, der Cheftrainer der Kickers aus Stuttgart, sieht dem kommenden Spiel trotz der Tatsache, dass der Gegner seit 14 Spielen ungeschlagen ist, optimistisch entgegen. "Die Elf hat eine Reaktion gezeigt und guten Fußball gespielt. Das will sie nun zu Hause bestätigen!“, sagte der Trainer des Fußball-Drittligisten Stuttgarter Kickers nach dem 1:1 Remis im Stadion Rote Erde bei der Zweitbesetzung Borussia Dortmunds. Und obwohl Daniel Wagner den Gegentreffer verschuldete, wird er im Tor stehen, wenn es gegen die Lilien geht. "Ich bin von ihm überzeugt, da muss er jetzt durch.“, sagte der Coach.

Währenddessen wird bei den Schwaben die Kaderplanung voran getrieben. Lhadji Badiane und die Geschäftsleitung seien sich einig, es fehlt nur noch eine Unterschrift. Zudem wurde Marco Gaiser aus der eigenen Nachwuchsmannschaft mit einem Profivertrag ausgestattet.

Dass sich die Stuttgarter Kickers in der Rückrunde aus der Abstiegsregion nach vorne gespielt haben, ist auch in Darmstadt nicht unbemerkt geblieben. Doch die Mannschaft ist schlagbar, was der Chemnitzer FC vormachte. Für Dirk Schuster ist es ein Wiedersehen mit einem ehemaligen Arbeitgeber, den er vor gut einem Jahr noch trainierte. "Wir fahren nach Stuttgart, um zu gewinnen. Die Kickers sind eine sehr heimstarke Mannschaft, die derzeit einen Lauf hat. Zudem spielen sie einen sehr ordentlichen Fußball. Das wird eine richtig harte Nuss für uns.", prophezeite der Fußballlehrer.

Gegen die Degerlocher kann der Übungsleiter der 98er zudem wieder auf Marcel Heller und Aaron Berzel, die nach ihren Gelbsperren wieder auflaufen dürfen, zurück greifen. Lediglich Ersatzkeeper Braunsdorf fehlt. Zur Aufstellung wollte Schuster allerdings noch nicht viel sagen. "Einige Spieler waren nach dem Spiel gegen Saarbrücken leicht angeschlagen. Ich muss deshalb erst noch einmal abwarten und mir das Abschlusstraining anschauen."

Auf Seiten der Degerlocher wird Nick Fennell nicht einsatzfähig sein, da dieser gegen die Nachwuchsmannschaft Borussia Dortmunds die fünfte Gelbe Karte sah. Patrick Auracher ist ein möglicher Ersatz. Doch: "Auch Julian Leist ist aufgrund seiner Kopfballstärke eine Option“, wollte sich Steffen aber noch nicht hundertprozentig festlegen.

Anpfiff im Stuttgarter GAZI-Stadion auf der Waldau ist am kommenden Dienstag, den 25. März 2014, um 19 Uhr.


Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

25.03.2014 19:00 Uhr Stuttgarter Kickers - SV Darmstadt 98 0 - 0 (0:0)
05.10.2013 14:00 Uhr SV Darmstadt 98 - Stuttgarter Kickers 1 - 0 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

Stuttgarter Kickers
Punkte: 41
Siege: 11
Unentschieden: 8
Niederlagen: 11
Tore: 37
Gegentore: 37
SV Darmstadt 98
Punkte: 56
Siege: 16
Unentschieden: 8
Niederlagen: 6
Tore: 47
Gegentore: 23


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: