31. Spieltag; SG Sonnenhof Großaspach – VfL Osnabrück

Zwei Mannschaften die mit einem Sieg in die englische Woche gestartet sind treffen am Mittwoch Abend in Großaspach aufeinander. Für die SG dürfte eine Niederlage wohl das Ende der letzten Hoffnungen auf den Aufstieg bedeuten, Osnabrück hingegen will Rang 3 um jeden Preis verteidigen und mit dem 1. FC Magdeburg gleich ziehen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

31. Spieltag; SG Sonnenhof Großaspach – VfL Osnabrück
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Mit dem bisherigen Saisonverlauf ist man in Großaspach zufrieden. Das Ziel ist erreicht und Alles, was jetzt noch kommt, ist das Sahnehäubchen, wie auch Joannis Koukoutrigas, der Sportdirektor, verdeutlichte. „Es sind noch acht Partien in dieser Runde zu spielen und wir haben 43 Punkte auf dem Konto. Das ist eine extrem starke Leistung der Mannschaft, des Trainerteams und des gesamten Vereins. Das möchte ich heute bewusst festhalten. Wir werden weiter punkten und in diesem Jahr mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Das steht fest und das freut mich sehr.“

Von Zurücklehnen will SG Coach Oliver Zapel aber Nichts wissen. Gegen Osnabrück steht nämlich schon wieder eine schwere Aufgabe an, die man aber trotzdem bestehen will. „Uns erwartet am Mittwoch ein Gegner, der zu den Aufstiegsfavoriten der Liga zählt, über großes individuelles Potential verfügt und selbstbewusst auftreten wird. Ich erwarte von meinen Spielern eine geschlossene Mannschaftsleistung und einen couragierten Auftritt. Nur so werden wir auch am Mittwoch punkten. Der VfL ist sicherlich der Favorit, aber wir werden vor heimischen Publikum alles geben und voll dagegenhalten.“, analysiere Zapel.

Der VfL hingegen hat noch alle Möglichkeiten auf den Aufstieg und könnte nach dem Remis des 1. FC Magdeburger am Dienstag Abend die Lücke auf den 2. Tabellenplatz schließen. Dafür braucht es aber einen Sieg und in Großaspach hängen die Trauben bekanntlich nicht gerade tief.

Personell hat sich beim VfL nicht viel getan nach dem Spiel am Sonntag, Engel und Sangaré waren angeschlagen, haben die Reise nach Großaspach aber mit angetreten. Für den gelb gesperrten Wriedt wird Steffen Tigges in den Kader rücken.

Auf Großaspacher Seite fehlen weiterhin Gutjahr und Vecchione. Auch Mario Rodriguez steht nicht zur Verfügung, immerhin ist Kwadwo nach seinen muskulären Problemen wieder eine Option. Ebenfalls wieder einsatzberechtigt ist der zuletzt gesperrte Gehring.

Anpfiff in der Großaspacher mechatronik-Arena ist am kommenden Mittwoch, den 5. April 2017, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

24.02.2018 00:00 Uhr VfL Osnabrück - Sonnenhof Großaspach
09.09.2017 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück 0 - 1 (0:1)
05.04.2017 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück 1 - 0 (1:0)
22.10.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Sonnenhof Großaspach 1 - 0 (0:0)
12.03.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Sonnenhof Großaspach 2 - 2 (1:1)
26.09.2015 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück 3 - 3 (3:3)
24.04.2015 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - VfL Osnabrück 1 - 0 (0:0)
25.10.2014 14:00 Uhr VfL Osnabrück - Sonnenhof Großaspach 2 - 0 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

Sonnenhof Großaspach
Punkte: 43
Siege: 12
Unentschieden: 7
Niederlagen: 11
Tore: 42
Gegentore: 38
VfL Osnabrück
Punkte: 48
Siege: 14
Unentschieden: 6
Niederlagen: 10
Tore: 42
Gegentore: 36


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: