31. Spieltag; Rot-Weiß Erfurt – SV Werder Bremen

Ein „6-Punkte-Spiel“ im Abstiegskampf bestreiten Erfurt und Bremen am Dienstagabend. Beide Mannschaften haben zwar noch ein paar Punkte auf die rote Linie, allerdings haben die Mannschaften dahinter scheinbar wieder in die Spur gefunden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

31. Spieltag; Rot-Weiß Erfurt – SV Werder Bremen
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der FC Rot-Weiß Erfurt verlor am Wochenende das Auftaktspiel der englischen Woche in Magdeburg trotz guter Leistung. Trotz der 0:2-Niederlage schöpfte Erfurts Übungsleiter Stefan Krämer Hoffnung aus diesem Spiel für die Partie gegen die Bremer U 23. „Ich bin überzeugt, dass wir die Punkte holen werden. Es ist unsere klare Zielsetzung!“, so der Fußballlehrer.

Schön spielen muss man dafür nicht, in dieser Phase geht es nur noch um Punkte, wie Krämer klar machte. „Ehrlich, mir wäre es auch recht, wenn wir das letzte Scheissspiel machen aber gewinnen würden.“.

Bremen II kann in jüngster Vergangenheit zu Hause nicht mehr viel reißen, auswärts tat sich die Mannschaft von Trainer Kohfeldt aber leichter und zeigte gute Auftritte.

Natürlich will man in Erfurt einen Sieg holen und die Auswärtsserie ausbauen, aber Kohfeldt weiß, dass diese Aufgabe nicht einfach sein wird. "Ich erwarte ein anspruchsvolles Auswärtsspiel für unsere Mannschaft. Partien unter Flutlicht versprechen immer eine besondere Atmosphäre. Dennoch fahren wir nach Erfurt, um dort auch Zählbares mitzunehmen.", so die Zielsetzung.

Mittelfeldakteur Lorenzen erinnerte an das Hinspiel und sieht sich und seine Truppe durchaus in der Lage dazu etwas Zählbares aus Thüringen mit zu nehmen. „Im Hinspiel hat man bereits gesehen, dass wir Erfurt schlagen können. Auch in den letzten Spielen vor der Niederlage gegen Kiel hat man gesehen, dass wir mit starken Gegner mithalten können, wenn wir an unsere Leistungsgrenze gehen. Daher rechne ich uns in Erfurt Chancen aus.“.

Personell fällt bei den Bremern neben dem verletzten Oelschlägel auch Schmidt aus, der gelb gesperrt ist.

Auf Erfurter Seite erklärte Krämer, dass Möckel und Menz durch Laurito und Sumusalo ersetzt werden. Ob Bergmann spielen kann ist noch ungewiss.

Anpfiff im Erfurter Steigerwaldstadion ist am kommenden Dienstag, den 4. April 2017, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

28.04.2018 00:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Werder Bremen II
25.11.2017 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Rot-Weiß Erfurt
04.04.2017 19:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Werder Bremen II 1 - 1 (1:1)
23.10.2016 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Rot-Weiß Erfurt 1 - 0 (0:0)
12.03.2016 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Rot-Weiß Erfurt 0 - 1 (0:1)
26.09.2015 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Werder Bremen II 2 - 1 (0:1)
21.01.2012 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Rot-Weiß Erfurt 1 - 1
07.08.2011 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Werder Bremen II 1 - 0
05.02.2011 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Rot-Weiß Erfurt 1 - 2
07.08.2010 14:00 Uhr Rot-Weiß Erfurt - SV Werder Bremen II 2 - 1

Vergleich der Mannschaften

Rot-Weiß Erfurt
Punkte: 36
Siege: 10
Unentschieden: 6
Niederlagen: 14
Tore: 24
Gegentore: 38
SV Werder Bremen II
Punkte: 35
Siege: 10
Unentschieden: 5
Niederlagen: 15
Tore: 24
Gegentore: 41


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: