31. Spieltag; Hallescher FC – SC Paderborn

Der Hallesche FC musste am Wochenende eine bittere Pleite hinnehmen und es scheint, als wäre das Aufstiegsrennen für die Hallenser gelaufen. Sieben Punkte Rückstand sind es auf Osnabrück, da muss schon ein Sieg gegen Paderborn her. Der Zweitligaabsteiger muss aber selbst punkten, um die Mission Klassenerhalt am Leben zu erhalten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

31. Spieltag; Hallescher FC – SC Paderborn
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Beim Halleschen FC lief es in den letzten Wochen nicht mehr rund und es gab nach der Derbypleite gegen Zwickau nicht viel Positives zu berichten. Rico Schmitt machte klar, dass man mit dem Aufstieg Nichts mehr zu tun haben wird. „Es gab eine Zeit des Träumens, für die Fans, nicht für uns.“.

Noch deutlicher machte es Angreifer Pintol nach der Derbypleite.„Wer nicht gewinnt, braucht keinen Gedanken an einen Aufstieg zu verschwenden!“.

Dennoch ist man auf einem guten Weg zum ausgegeben Ziel: „Wir bleiben bei unserem Saisonziel 48 Punkte plus X“, sagte der HFC-Coach, der auch ein wenig mit dem Glück haderte. „Wir hatten in der ganzen Serie nur einmal ein Glücksspiel: Als wir in der Hinrunde gegen Münster mit einem Doppelschlag vor der Pause aus einem 0:1 ein 2:1 machten! Wir dürfen aber nicht nachlassen, müssen weiter versuchen, das Glück zu erzwingen, müssen mit Freude und Begeisterung dabei sein und uns in jedem Spiel bis zu letzten Sekunde zerreißen!“ und das möglichst schon gegen Paderborn.

Für Paderborn war das vergangene Wochenende schmerzlich in jeder Hinsicht. Es ging gut los und man führte früh, aber durch zwei Elfmeter gegen sich gab es eine 1:2 Niederlage gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Danach folgte ein Schockmoment, als Bickel bewusstlos auf dem Boden lag.

Trotz der vielen Rückschläge glaubt SCP-Coach Emmerling an seine Mannschaft. "Wir müssen jetzt noch enger zusammenrücken. Der Abstiegskampf ist noch nicht entschieden. Ich bin davon überzeugt, dass diese Mannschaft es trotz aller Rückschläge schaffen kann!“, ist er dennoch zuversichtlich.

Was allerdings bedenklich stimmt ist die personelle Lage beim Zweitligaabsteiger. Neben Itter und Michel fallen nun auch Bertels und Bickel aus. Zolinski und Vucinovic sind zudem gesperrt.

Auf Seiten des HFC fehlt im Vergleich zum Derby gegen den FSV Zwickau Klaus Gjasula, der dort bereits zum 15. Mal in der Saison die gelbe Karte sah.

Anpfiff im Halleschen Erdgas-Sportpark ist am kommenden Mittwoch, den 5. April 2017, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

15.12.2017 19:00 Uhr SC Paderborn 07 - Hallescher FC
22.07.2017 14:00 Uhr Hallescher FC - SC Paderborn 07 4 - 4 (1:3)
05.04.2017 19:00 Uhr Hallescher FC - SC Paderborn 07 1 - 1 (1:1)
22.10.2016 14:00 Uhr SC Paderborn 07 - Hallescher FC 0 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Hallescher FC
Punkte: 41
Siege: 9
Unentschieden: 14
Niederlagen: 7
Tore: 26
Gegentore: 25
SC Paderborn 07
Punkte: 29
Siege: 8
Unentschieden: 5
Niederlagen: 17
Tore: 28
Gegentore: 50


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: