Halle trotz Überzahl nur mit einem Punkt gegen Paderborn – Spielbericht + Bilder

Der Hallesche FC konnte trotz 70 Minuten mit einem Mann mehr auf dem Feld nur ein 1:1 gegen den SC Paderborn erzielen. Nach vorne ist der Zug nun abgefahren, Paderborn bringt der eine Punkt im Kampf um das sportliche Überleben in der 3. Liga aber auch nicht viel.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Halle trotz Überzahl nur mit einem Punkt gegen Paderborn – Spielbericht + Bilder
Foto: Volker Ballasch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Volker Ballasch

Wie bereits am Wochenende erwischte der Zweitligaabsteiger aus Paderborn einen tollen Start und ging nach nur sieben Minuten mit 1:0 in Front. Soyak hatte einfach Mal aus der zweiten Reihe abgezogen, abgefälscht wurde dieses zu einem ganz krummen Ding und senkte sich direkt neben dem Pfosten zum 1:0 für die Gäste in die Maschen.

Paderborn hatte nun Rückenwind und drängte auf das 2:0, Dedic kam nach einer guten Flanke in der 15. Minute zum Kopfball, setzte diesen aber zu ungenau daneben.

Wie für den SCP üblich gab es aber einen Rückschlag, in der 20. Minute nahm Keeper Ratajczak nach einem zu kurz geratenen Rückpass die Fäuste zu Hilfe außerhalb des Strafraums. Justus Zorn zögerte nicht lange und zückte die rote Karte. Den anschließenden Freistoß setzte Röser mit einem Knall an die Querlatte.

Nach einer halben Stunde stand es aber dann 1:1. Seit dem Platzverweis spielte nur noch Halle und nach einer Flanke war es Baumgärtel, der das Ding mit der Brust stoppte und direkt einschob.

Und auch weiterhin ging es nur in eine Richtung, mit Glück konnte der SCP den 1:1-Zwischenstand mit in die Pause nehmen, Röser hatte in der Nachspielzeit einen Pass abgefangen und zog ab, verfehlte das Tor aber haarscharf.

Auch nach dem Wiederanpfiff ging es nur noch in eine Richtung, nach einer Stunde wurde es laut im Erdgas-Sportpark. Ajani hatte abgezogen und der eingewechselte Kruse im Tor der Gäste leistete sich eine Unsicherheit. Alles, was den HFC unterstützt, wollte den Ball hinter der Linie gesehen haben, Schiedsrichter Zorn sah dies aber anders und so ging es mit 1:1 weiter.

Der einzige Spieler, der hin und wieder für Paderborner Gefahr sorgte, war Dedic, dennoch machte Halle bis in die Schlussviertelstunde riesigen Druck und war am 2:1 dran. Aber der HFC ließ ein gut geordnetes Aufbauspiel trotz Überzahl vermissen und so zeichnete sich ab, warum die Hallenser nicht viel weiter vorne in der Tabelle sind, das Offensivspiel war einfach zu ungefährlich und so konnte Paderborn trotz 70-minütiger Unterzahl einen Punkt aus dem Erdgas-Sportpark entführen.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 05.04.2017 um 19.00 Uhr (31. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 1 : 1 (1:1)

Tore: 0:1 Soyak (7.), 1:1 Baumgärtel (30.)

Hallescher FC: Bredlow - Kleineheismann, Franke (46. El-Helwe), Barnofsky - Fennell - Brügmann (67. Aydemir), Baumgärtel - Pfeffer (74. Diring) - Ajani, Pintol, Martin Röser

SC Paderborn 07: Ratajczak - Tim Sebastian, Ruck, Boeder, Heidinger - Krauße - Schonlau, Soyak - Piossek (90.+1 van der Biezen) - Riski (22. Kruse), Dedic (77. Gucciardo)

Zuschauer: 5242

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: