3. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - 1. FSV Mainz 05 II

Der SV Wehen Wiesbaden wartet nach zwei Spielen immer noch auf den ersten Saisontreffer, hat bisher aber auch noch keinen Gegentreffer kassiert und somit zwei Mal Unentschieden gespielt. Ganz anders startete Mainz 05 II. Nach dem 4:0 Auftaktkracher gegen Holstein Kiel folgte ein Unentschieden vor heimischer Kulisse gegen den Aufsteiger aus Magdeburg. Da verschlief die Mannschaft von Sandro Schwarz die erste Halbzeit, konnte aber einen 0:2 Rückstand noch in ein 2:2 umwandeln und so einen Punkt holen. Mit vier Punkten dürfte der Start des FSV durchaus als geglückt bezeichnet werden. Dies soll nun gegen den SVWW fortgesetzt werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

3. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden - 1. FSV Mainz 05 II
Foto: Wehen am letzten Spieltag (Foto Huebner)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo SV Wehen Wiesbaden (c) www.svwehen-wiesbaden.de


Logo 1. FSV Mainz 05 II (c) www.mainz05.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Sven Demandt, der Übungsleiter des SVWW, sah trotz des gleichen Ergebnisses im zweiten Saisonspiel Fortschritte: "Ich bin heute zufriedener als letzte Woche trotz des selben Ergebnisses. Ich bin der Meinung, dass wir heute ein wesentlich besseres Spiel gemacht haben. Wir haben gut angefangen, hatten aber dann eine Phase in der wir leichte Ballverluste haben. Erfurt kam da ein paar Mal nach vorne, aber Kolke hat heute sehr gut gehalten. In der zweiten Halbzeit war es dann ein besseres Spiel in der wir auch unsere Chancen hatten. Aber wenn man kein Tor macht muss man mit dem 0:0 leben. Aber ich finde, dass wir mit der neu formierten Abwehr sehr gut gestanden haben. Wir haben wenig zugelassen. Defensive ist gut, aber wir müssen sehen, dass wir unsere Angriffe einfach mal sauberer zu Ende spielen. Da muss zwangsläufig mehr gehen. Wenn wir kein Tor schießen können wir kein Spiel gewinnen. Jetzt kommt erst einmal die Pause in der wir versuchen werden, daran zu arbeiten."

Nun geht es für Demandt und seine Truppe gegen Mainz. Dort war Demandt selbst aktiv und ging in der 2. Liga auf Torejagd. "„Ein besonderes Spiel ist es für mich nicht, aber sicherlich ein anderes als beispielsweise gegen Erfurt! Daher spiele ich lieber gegen Mainz.", gab er zu, will aber auf jeden Fall die drei Punkte behalten.

Sandro Schwarz, der Mann an der Seitenlinie bei Mainz 05 II, war nach dem Remis gegen Magdeburg zufrieden: "Es war ein sehr intensives Spiel. Wir hatten viel Ballbesitz und der Spielverlauf war zunächst recht unglücklich. In Abschnitt eins haben wir unsere Chancen nicht genutzt. Mit Geduld und anziehendem Tempo war es in Abschnitt zwei wesentlich besser. Es wird auch für uns ein hartes Stück Arbeit weiterhin zu punkten."

Und vor dem Derby mit dem SVWW zeigte Schwarz die Zähne. "Wir wollen uns nicht kleiner machen als wir sind und sehen uns auch nicht in der krassen Außenseiterrolle. Wir wollen das Derby annehmen und das Spiel gewinnen. Es ist gewisse Drucksituation. Nach zwei Spielen ohne eigenen Treffer wird man sicher das Gefühl haben, jetzt gegen eine U23 gewinnen zu müssen. Dem müssen wir mit einer hohen Bereitschaft standhalten.", brachte er seine Überlegungen zum Ausdruck. Natürlich kennt Schwarz den kommenden Gegner genau. "Der SV Wehen Wiesbaden kann richtig guten Fußball spielen, wenn man sie lässt. Sven Demandt lässt so spielen, wie er auch als Typ auftritt: unaufgeregt, sachlich und mit klarer Handschrift. Seine Mannschaft spielt sehr strukturiert – nicht zuletzt sind die zwei Spiele ohne Gegentor auch Beweis für die saubere Arbeit gegen den Ball. Und auch sie hatten zwei Wochen Zeit, sich für uns nochmal anzuspitzen. Aber wir fahren nicht nur zum Händeschütteln dahin.", machte Schwarz unmissverständlich klar, dass man beim SVWW Etwas holen möchte.

Persdonell fehlen Schwarz auf Seiten des FSV Mainz 05 II Philipp Klement, der gestern wieder ins Mannschaftstraining einstieg, Charmaine Häusl (Rückenprobleme), Maximilian Wagener (Bänderverletzung) sowie den Langzeitverletzten Alexander Wähling, Dennis Franzin und Michael Falkenmayer am Samstag.

Auf Wiesbadener Seite könnte es zu Umstellungen kommen, denn die der gesperrte Schindler muss ersetzt werden. Auch Kevin Pezzoni, der nach wie vor an seiner Verletzung vom ersten Spieltag laboriert, der erst wieder ins Training einstieg, wird noch nicht auflaufen. Patrick Funk und Sven Mende werden so allem Anschein nach die "Doppel-6" bilden. "Sie haben das in Erfurt gut gemacht. Außerdem bin ich ein Freund von Kontinuität, damit sich Automatismen entwickeln können!", erklärte Demandt. Nicht zur Verfügung stehen zudem Nils-Ole Book und Fabian Franke.

Anpfiff in der Wiesbadener BRITA-Arena ist am kommenden Samstag, den 15. August 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

15.03.2017 19:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - 1. FSV Mainz 05 II 0 - 2 (0:2)
21.09.2016 19:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - SV Wehen Wiesbaden 1 - 2 (1:2)
23.01.2016 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0 (0:0)
15.08.2015 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 1 (1:1)
18.04.2015 14:00 Uhr 1. FSV Mainz 05 II - SV Wehen Wiesbaden 1 - 1 (1:0)
18.10.2014 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - 1. FSV Mainz 05 II 1 - 2 (0:2)

Vergleich der Mannschaften

SV Wehen Wiesbaden
Punkte: 2
Siege: 0
Unentschieden: 2
Niederlagen: 0
Tore: 0
Gegentore: 0
1. FSV Mainz 05 II
Punkte: 4
Siege: 1
Unentschieden: 1
Niederlagen: 0
Tore: 6
Gegentore: 2


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: