28. Spieltag; VfL Osnabrück – Chemnitzer FC (Stimmen zum Spiel)

Der VfL Osnabrück konnte das Verfolgerduell gegen den Chemnitzer FC mit 3:0 für sich entscheiden und ist weiter oben dran. Nach dem Chemnitzer Sieg unter der Woche werden nun wieder die kritischen Stimmen laut werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

28. Spieltag; VfL Osnabrück – Chemnitzer FC (Stimmen zum Spiel)
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Joe Enochs, der Fußballlehrer in Diensten des VfL Osnabrück: "Wir müssen uns bei unserem Torwart Marius Gersbeck bedanken. Er ist seit Wochen auf einem Toplevel und hat heute eine überragende Partie gemacht. Ob das vor dem 2:0 ein Foul war, kann nicht beurteilen. Aber Heider macht ihn gut rein. Nach der gelb-roten Karte sind wir in unseren Aktionen sicherer geworden und haben den Ball laufen lassen."

Sven Köhler, der Mann an der Seitenlinie beim FC aus Chemnitz: "Ein 0:3 fühlt sich nicht gut an. Es spiegelt aber nicht den Spielverlauf wider. Wir waren die ersten 15 Minuten sehr aktiv, hatten viele Spielanteile und gefährliche Aktionen. Leider haben wir es nicht geschafft, die gefährlichen Aktionen der Osnabrücker über unsere rechte Seite zu unterbinden. Kulminationspunkt war in meinen Augen das 2:0, dem offenbar ein Foul voranging. Zuvor haben wir viel probiert, aber wenn man dann letztlich 0:3 verliert, ist es irgendwo verdient.

Quelle: mdr.de


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: