Osnabrück hält Anschluss nach oben – Spielbericht

Gerade als Coach Joe Enochs den Abstiegskampf ausgerufen hatte, gelang es den Lila-Weißen aus Osnabrück den Anschluss an die Spitzenplätze zu halten. Durch den 3:0-Erfolg gegen die Himmelblauen aus Chemnitz hat der VfL 42 Punkte auf dem Konto. Der CFC hat zwei Punkte weniger erspielt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Osnabrück hält Anschluss nach oben – Spielbericht
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Chemnitz begann mutig und hatte nach nur vier Minuten die erste Chance, Osnabrück-Schlussmann Gersbeck parierte aber stark gegen den Distanzschuss von Fink. Die Gastgeber hielten sich aber auch nicht zurück und hatten selbst früh einen Hochkaräter, doch Wriedt scheiterte aus fünf Metern und vertändelte das Spielgerät.

Es war ein sehr flotter Beginn an der Bremer Brücke und nach 24 Minuten gab es für die Fans der Gäste erstmals Grund zu jubeln. Wriedt hatte sich durchgesetzt und Sangare bedient, der keinerlei Probleme damit hatte, das Runde flach im Eckigen unter zu bringen.

Und fast wäre der Heimtruppe ein Doppelschlag gelungen, doch Kunz im Tor der Himmelblauen parierte gut gegen den Schuss von Wriedt aus spitzem Winkel.

Kurz vor der Pause wurden die Gäste dann noch einmal offensiver und kamen gefährlich nach vorne. Die letzte Aktion im ersten Durchgang gehörten den Sachsen und beinahe hätte Türpitz den Ausgleich gemacht, als er frei auf Gersbeck zulief, doch der Osnabrücker Keeper parierte erneut stark und rettete den knappen Vorsprung des VfL in die Pause.

Und auch nach dem Wiederanpfiff machte der CFC das Spiel und präsentierte sich gut, einzig die Chancenverwertung der Köhler-Elf war mangelhaft. Die Hausherren wackelten nun sehr und der Ausgleich lag in der Luft, doch aus dem Nichts heraus und nach einer klaren Fehlentscheidung des Schiedsrichters gelang den Niedersachsen das 2:0. Heider hatte Conrad gefoult und kam so zum Schuss. Er nagelte die Pille unhaltbar unter die Latte, doch dieser Treffer hätte nicht zählen dürfen.

Nun ging es Schlag auf Schlag. Der Chemnitzer Cincotta, der bereits verwarnt war, sah nach einem weiteren Foul an Heider gelb-rot, nur eine Minute später war das Ding durch, denn Osnabrück legte mit dem 3:0 die Vorentscheidung nach. Engel hatte nach Vorarbeit vom starken Wriedt ein geköpft.

Natürlich hatte der CFC sich nun aufgegeben und hatte Glück, dass es nicht noch höher ausging, in der Schlussphase ließ es der Hausherr dann aber auch gut sein und fuhr ohne weitere Gefahr den Sieg ein.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 18.03.2017 um 14.00 Uhr (28. Spieltag 2016/17)

Ergebnis: 3 : 0 (1:0)

Tore: 1:0 Sangaré (23.), 2:0 Heider (66.), 3:0 Konstantin Engel (70.)

VfL Osnabrück: Gersbeck - Konstantin Engel, Appiah, Willers, Dercho - Sangaré (86. Renneke), Groß (75. Bastian Schulz), Syhre, Reimerink - Heider, Wriedt (78. Rüzgar)

Chemnitzer FC: Kunz - Reinhardt (46. Bittroff), Mbende, Conrad, Cincotta - Danneberg, Grote (90. Koch) - Baumgart, Fink, Türpitz - Hansch

Zuschauer: 7277

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

Erhalten Sie täglich die News der dritten Liga per E-Mail.
Nach der Anmeldung müssen Sie diese in einer E-Mail bestätigen.
Die Anmeldung ist kostenlos. Eine Abmeldung ist jeder Zeit über einen Link in den Newslettern möglich.

Verein:
E-Mail:


News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: