27. Spieltag; Holstein Kiel – MSV Duisburg

Zwei Verlierer des vergangenen Spieltages treffen am Dienstag in Kiel aufeinander. Der Tabellenführer aus Duisburg will natürlich eine Reaktion auf die Niederlage zuletzt zeigen und die Verfolger auf Abstand halten, die Störche bräuchten einen Sieg um den Anschluss an die Aufstiegsränge nicht zu verlieren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

27. Spieltag; Holstein Kiel – MSV Duisburg
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Marius Heyden

Holstein Kiel war gegen Osnabrück im zweiten Durchgang zwar noch einmal ran gekommen, stand aber am Ende als Verlierer da, was Coach Markus Anfang bestätigte. „Ich bin mir sicher, dass meine Mannschaft ein gutes Spiel machen wird. Klar ist, dass wir mit der ersten Halbzeit unseres Spiels in Osnabrück nicht zufrieden sind, das ist nicht der Anspruch, den wir alle, Trainer und Spieler, an uns haben. Aber wir sind gut beraten, bei der Bewertung einen gesunden Realismus an den Tag zu legen. Eine Mannschaft braucht Zeit, um zu wachsen. Und bei diesem Prozess ist die Geduld aller Beteiligten gefragt.“, bat der Coach der KSV um Rücksicht.

Zudem stellte Anfang klar, dass der kommende Gegner klarer Favorit ist. „Der MSV ist uns in seiner Entwicklung weit voraus, die Mannschaft spielt im Kern schon seit Jahren zusammen, das ist ein Vorteil. Die Duisburger genügen höchsten Ansprüchen, heben sich von der Konkurrenz ab und zeigen eine unglaubliche Stabilität. Meistens genügt ihnen ein Tor, um das Spiel dann auch zu gewinnen. Sie haben eine große körperliche Präsenz und werden uns mit langen Bällen das Leben schwer machen.“

Dass die Duisburger allerdings schlagbar sind, zeigte der SV Wehen Wiesbaden am Wochenende. Die Partie allerdings ist für Ilia Gruev und sein Team gelaufen, nun gilt es eine Reaktion zu zeigen. „Wir müssen das Spiel jetzt schnell abhaken. Es ist wichtig, dass unsere Mannschaft eine Reaktion zeigt und gegen Kiel deutlich besser spielt und ein besseres Ergebnis erzielt!“.

Fabian Schnellhardt, der bis vor Kurzem selbst noch in Kiel spielte, kennt den kommenden Gegner seiner Truppe natürlich genau und sieht keinen so großen Unterschied zum MSV. „Kiel hat mit uns sicherlich die spielerisch beste Mannschaft. Ich denke, dass es ein Duell auf Augenhöhe wird. Wir wissen aber auch, dass es sehr schwierig wird uns zu schlagen, wenn wir wieder an unsere 100 Prozent-Grenze gehen!“., so der ehemalige Kieler vor der Abreise in seine alte Heimat.

Personell muss Gruev bei der schweren Aufgabe im hohen Norden der Republik weiter ohne Klotz auskommen, außerdem fehlt Wiegel gelb gesperrt. Ansonsten hat der Trainer die Qual der Wahl.

Auf Kieler Seite kehren Peitz und Czichos nach ihren abgesessenen Sperren zurück. Verletzungsbedingt fehlen weiterhin Manuel Janzer, Miguel Fernandes (beide Muskelfaserriss) und Patrick Kohlmann (Aufbautraining nach Bandscheibenvorfall).

Anpfiff im Kieler Holsteinstadion ist am kommenden Dienstag, den 14. März 2017, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

14.03.2017 19:00 Uhr Holstein Kiel - MSV Duisburg 2 - 0 (1:0)
20.09.2016 19:00 Uhr MSV Duisburg - Holstein Kiel 0 - 0 (0:0)
16.05.2015 13:30 Uhr MSV Duisburg - Holstein Kiel 3 - 1 (3:1)
22.11.2014 14:00 Uhr Holstein Kiel - MSV Duisburg 1 - 0 (0:0)
15.03.2014 14:00 Uhr MSV Duisburg - Holstein Kiel 1 - 1 (1:0)
21.09.2013 14:00 Uhr Holstein Kiel - MSV Duisburg 0 - 1 (0:1)

Vergleich der Mannschaften

Holstein Kiel
Punkte: 37
Siege: 9
Unentschieden: 10
Niederlagen: 7
Tore: 36
Gegentore: 22
MSV Duisburg
Punkte: 47
Siege: 12
Unentschieden: 11
Niederlagen: 3
Tore: 29
Gegentore: 16


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: