20. Spieltag; SC Paderborn – MSV Duisburg

In Paderborn treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der letzten Saison noch eine Klasse höher spielten. In der laufenden Spielzeit gehen beide Vereine aber komplett unterschiedliche Wege. Während Duisburg an der Tabellenspitze steht ist Paderborn im hinteren Tabellendrittel zu finden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

20. Spieltag; SC Paderborn – MSV Duisburg
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: osnapix

Nach dem schwachen Abschneiden des SCP wurde die Notbremse gezogen und ein Trainerwechsel vorgenommen. Auf René Müller folgte Stefan Emmerling, der das Tabellenbild vor der Winterpause noch deutlich verbessern konnte. Zwei Siege aus zwei Spielen haben die Feiertage beim Zweitligaabsteiger doch gemütlicher werden lassen.

Nun geht es nach der Winterpause gegen den Tabellenführer aus Duisburg und am liebsten soll die weiße Weste unter Neu-Trainer Emmerling beibehalten werden. "Diesen Riegel muss man erst mal knacken. Aber wir wollen den Gegner überraschen und werden auch die nötige Geduld aufbringen!", peilt man trotz der klaren Rollenverteilung in Paderborn einen Sieg an.

Dabei hofft Emmerling auf die Unterstützung von den Rängen. "Wir brauchen unsere Fans, die hoffentlich in großer Zahl in die Benteler-Arena kommen".

In Duisburg ist man durchaus zufrieden in die Winterpause gegangen, doch nun ist die Vorfreude groß. Nach der Vorbereitung will man endlich wieder auf Punktejagd gehen. Trainer Ilia Gruev hat ein gutes Gefühl. „Nach der Vorbereitung gehe ich mit einem Top Gefühl in die Rückrunde. Auch auf Paderborn haben wir uns akribisch und fokussiert vorbereitet.“.

Unterschätzt wird der kommende Gegner bei den Zebras aber keinesfalls. „Paderborn ist nicht mehr mit dem Team zu vergleichen, wie sie es in der Hinrunde waren. Sie haben einen neuen Trainer und sich in der Winterpause richtig gut verstärkt. Ich denke, dass sie in der Rückrunde noch eine richtig gute Rolle spielen werden“, analysiert Gruev das Team von Stefan Emmerling.

Personell muss Gruev lediglich auf den gesperrte Özbek und den erkrankten Marc Lenz verzichten. Ansonsten steht ihm die gesamte Breite des Kader zur Verfügung.

Auf Paderborner Seite kann Chefcoach Emmerling aus dem Vollen schöpfen und hat keine Ausfälle zu beklagen.

Anpfiff in der Paderborner Benteler-Arena ist am kommenden Samstag, den 28. Januar 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

28.01.2017 14:00 Uhr SC Paderborn 07 - MSV Duisburg 0 - 1 (0:0)
29.07.2016 20:30 Uhr MSV Duisburg - SC Paderborn 07 1 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

SC Paderborn 07
Punkte: 24
Siege: 7
Unentschieden: 3
Niederlagen: 9
Tore: 22
Gegentore: 36
MSV Duisburg
Punkte: 35
Siege: 9
Unentschieden: 8
Niederlagen: 2
Tore: 21
Gegentore: 11


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: