20. Spieltag; FC Hansa Rostock – SSV Jahn Regensburg

In Rostock geht es für die Kogge gleich mit einem besonderen Spiel los, zumindest für Coach Christian Brand, der vor seinem Engagement an der Ostsee noch den Jahn trainierte. Besonders wird es auch auf den Rängen, denn diese bleiben zum Auftakt leer.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

20. Spieltag; FC Hansa Rostock – SSV Jahn Regensburg
Foto: Patrick Franck
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

Rostock muss den Rückrundenauftakt vor leeren Rängen austragen und die Auflagen will man unbedingt einhalten. Somit werden insgesamt nur 200 Personen im Ostseestadion sein.

Auch ohne der Unterstützung der Fans will man bei der Kogge gut starten und sofort punkten. "Wir haben eine Menge wiedergutzumachen, weil wir im Hinspiel wirklich schwach waren. Wir sind in der Pflicht, eine vernünftige Leistung abzuliefern und die Punkte hierzubehalten.", machte Cheftrainer Christian Brand klar, dass er gegen seinen Ex-Verein nicht zwei Mal in einer Saison verlieren möchte.

Heiko Herrlich, der Coach des Aufsteigers aus Regensburg, stellte klar, dass das „Geisterspiel“ nicht nur für die Hanseaten ein Nachteil ist. „Es ist nicht nur für Rostock ein Nachteil unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu spielen, sondern auch für uns! Unsere Fans dürfen das Stadion ja auch nicht betreten.“.

Allerdings konzentriert sich der Ex-Profi auf das kommende Spiel, welches mit Sicherheit nicht einfach wird. „Wir müssen das körperlich stark betonte Spiel des F.C. Hansa annehmen und dagegenhalten. Ich denke, dass es einen ähnlichen Abnutzungskampf geben wird wie am 1. Spieltag in der Continental Arena.“, so Herrlich abschließend.

Personell hat sich die Situation in Regensburg über die Winterpause weiter entspannt. Palionis und Dzalto fehlen zwar weiterhin, ansonsten kann Herrlich aber mit Ausnahme von Hofrath aus dem Vollen schöpfen.

Auf Rostocker Seite fehlen Aleksandar Stevanovic (Sehnenreizung in der Wade), Timo Gebhart (Muskelfaserriss) und Ronny Garbuschewski (Zyste im Knie). Matthias Henn, Michael Gardawski und Kerem Bülbül haben nach ihren Verletzungen noch Einiges aufzuholen. "Sie sind raus für das Auftaktspiel, genau wie die anderen Verletzten!", legte sich Brand fest: "Ich gehe kein Risiko ein, es laufen nur Spieler auf, die zu 100 Prozent fit sind. In der ersten Halbserie gab es so einige Situationen, mit denen ich nicht ganz glücklich war.".

Anpfiff im fast leeren Ostseestadion ist am kommenden Samstag, den 28. Januar 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

28.01.2017 14:00 Uhr Hansa Rostock - Jahn Regensburg 0 - 0 (0:0)
30.07.2016 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Hansa Rostock 2 - 0 (0:0)
07.02.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Jahn Regensburg 2 - 2 (1:2)
23.08.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Hansa Rostock 4 - 4 (0:1)
23.02.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Hansa Rostock 1 - 1 (0:1)
04.09.2013 19:00 Uhr Hansa Rostock - Jahn Regensburg 4 - 2
07.05.2011 13:30 Uhr Jahn Regensburg - Hansa Rostock 2 - 2
27.11.2010 14:00 Uhr Hansa Rostock - Jahn Regensburg 5 - 0

Vergleich der Mannschaften

Hansa Rostock
Punkte: 26
Siege: 6
Unentschieden: 8
Niederlagen: 5
Tore: 24
Gegentore: 21
Jahn Regensburg
Punkte: 27
Siege: 8
Unentschieden: 3
Niederlagen: 8
Tore: 31
Gegentore: 29


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: