2. Spieltag; VfR Aalen – Holstein Kiel

Der VfR Aalen konnte sich gegen Wehen Wiesbaden durchsetzen und den ersten Sieg einfahren. Auf diesen wartet Kiel noch, auch wenn man gegen den FSV Frankfurt schon nahe dran war.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

2. Spieltag; VfR Aalen – Holstein Kiel
Foto:
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach dem Sieg in Wiesbaden freut man sich in Aalen nun auf die Heimpremiere. „Der Start ist noch nicht gelungen, aber wir haben das erste Spiel positiv gestaltet. Nun ist die Freude aber auf das erste Heimspiel sehr groß.“, bleibt Peter Vollmann auf dem Teppich.

Vor Allem weiß er, Kiel ist kein leichter Gegner. „Kiel hat für sich ein großes Ziel. Sie versuchen oben dabei zu sein und dieses Jahr schon auf zu steigen. Das ist aber seriös, denn Kiel ist auf allen Ebenen gut aufgestellt und sie haben eine gute Truppe auf dem Platz.“

Karsten Neitzel war nach dem Spiel gegen Frankfurt nicht unzufrieden, auch wenn ein Sieg natürlich besser gewesen wäre, doch nun liegt der Fokus komplett auf dem kommenden Gegner, den er gut aufgestellt sieht. „Der VfR Aalen hat sich meiner Meinung nach im Vergleich zur Vorsaison personell auf keinen Fall verschlechtert. In Wiesbaden hat die Mannschaft die Aufgabe richtig gut gelöst, in der Deckung stand der VfR gut. Und auch das Mittelfeld hat eine hohe Qualität. Wir haben das 1:1 gegen Frankfurt, das für uns alle als Ergebnis sehr enttäuschend gewesen ist, schon im Training am Dienstag wieder aus den Kleidern geschüttelt. Wir können aus diesem Spiel auch viele positive Dinge mitnehmen. Wenn wir diese Leistung konservieren, und vielleicht sogar noch eine Schippe drauf packen, haben wir eine gute Chance, aus Aalen etwas mitzunehmen.“, ist Neitzel insgesamt guter Dinge.

In Aalen muss der Fußballlehrer neben Dominic Peitz (Innenbandriss), Milad Salem (Muskelfaserriss) und Dominik Schmidt (Rückenprobleme) auch auf Arne Sicker verzichten. Zudem ist Alexander Bieler noch fraglich.

Auf Seiten der Schwarz-Weißen aus Aalen sieht es personell sehr gut aus. „Alle Spieler sind bis jetzt gesund.“, so der SVWW-Trainer. Rico Preißinger hat sich zwar einen Kapselriss zugezogen, dieser befindet sich allerdings im Finger und so steht einem Einsatz Nichts im Wege.

Anpfiff in der Aalener Scholz-Arena ist am kommenden Samstag, den 6. August 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

04.02.2017 14:00 Uhr Holstein Kiel - VfR Aalen 2 - 2 (2:0)
06.08.2016 14:00 Uhr VfR Aalen - Holstein Kiel 1 - 0 (0:0)
27.02.2016 14:00 Uhr Holstein Kiel - VfR Aalen 1 - 0 (1:0)
13.09.2015 14:00 Uhr VfR Aalen - Holstein Kiel 0 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

VfR Aalen
Punkte: -6
Siege: 1
Unentschieden: 0
Niederlagen: 0
Tore: 2
Gegentore: 1
Holstein Kiel
Punkte: 1
Siege: 0
Unentschieden: 1
Niederlagen: 0
Tore: 1
Gegentore: 1


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: