2. Spieltag; Fortuna Köln – SV Werder Bremen II

Die Fortuna aus Köln konnte zum Auftakt einen Paukenschlag los gelassen und sich überraschend klar in Magdeburg durchgesetzt. Bremen verpasste den Startschuss hingegen und kassierte eine bittere 0:3-Heimpleite gegen den Aufsteiger aus Lotte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

2. Spieltag; Fortuna Köln – SV Werder Bremen II
Foto: Luca Alicia Rogge
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Luca Alicia Rogge

Nachdem sich die Fortuna im ersten Durchgang ins Spiel gebissen hat, war die Leistung in den zweiten 45 Minuten zufriedenstellend. „In der zweiten Halbzeit gehen wir dann gleich etwas glücklich mit 2:0 in Führung. Danach überstehen wir auch mit etwas Glück die Druckphase der Magdeburger und dann nutzen wir clever die Chance zum entscheidenden 3:0.", so der Kölner Chefcoach, Uwe Koschinat nach dem Auftaktmatch.

Nun will man gegen Bremen vor heimischer Kulisse nachlegen und man hofft auf eine gute Kulisse. Mit dem Spiel gegen den 1. FC Köln konnten wir schon einige Leute zurück erobert, die nun wissen dass in dieser Mannschaft was steckt.“, so der Fußballlehrer. „Wir dürfen nicht zufrieden sein. Wir müssen die Euphorie aus Magdeburg mitnehmen.“.

In Bremen war man nach dem Auftakt nicht zufrieden, dieser ist aber abgehakt und der Fokus liegt nur noch auf der Begegnung in Köln. Aber diese wird mit Sicherheit nicht einfach werden, wie auch der Trainer der jungen Wilden von der Weser weiß. „Fortuna Köln ist eine Mannschaft, die große Ambitionen hat. Sie werden in dieser Saison sicher das Ziel haben, besser abzuschneiden wie letztes Jahr. Beim 3:0-Auftakterfolg haben sie viel Selbstvertrauen tanken können, was sie noch gefährlicher macht. Wir wollen an unsere guten Ansätze aus dem Lottespiel anknüpfen und in der Offensive effektiver sein. Dennoch wird das Spiel im Südstadion eine große Herausforderung. Das haben wir schon in der letzten Saison erfahren müssen.“

Auch Jasper Verlaat erwartet eine schwere Aufgabe. „Wir wissen, was uns im Südstadion erwartet. Vor allem die Spieler, die letzte Saison bereits dabei waren. Die bittere Niederlage in der letzten Sekunde haben wir nicht vergessen. In dieser Liga wird einem halt nichts geschenkt. Wir sind gut vorbereitet und werden als Mannschaft um jeden Punkt kämpfen."

Personell kann Nouri nicht aus dem Vollen schöpfen, denn mit Käuper, Cakolli, Wasmus und dem gesperrten Jensen fehlen gleich vier Akteure.

Auf Kölner Seite hat sich im Vergleich zum abgelaufenen Spieltag nicht viel getan und so kann Uwe Koschinat auf das gleiche Angebot zurück greifen.

Anpfiff im Kölner Südstadion ist am kommenden Freitag, den 5. August 2016, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

24.02.2018 00:00 Uhr Fortuna Köln - SV Werder Bremen II
08.09.2017 19:00 Uhr SV Werder Bremen II - Fortuna Köln 1 - 2 (1:1)
05.02.2017 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Fortuna Köln 1 - 1 (1:0)
05.08.2016 19:00 Uhr Fortuna Köln - SV Werder Bremen II 2 - 0 (1:0)
22.04.2016 19:00 Uhr SV Werder Bremen II - Fortuna Köln 1 - 3 (1:2)
07.11.2015 14:00 Uhr Fortuna Köln - SV Werder Bremen II 2 - 1 (1:0)

Vergleich der Mannschaften

Fortuna Köln
Punkte: 3
Siege: 1
Unentschieden: 0
Niederlagen: 0
Tore: 3
Gegentore: 0
SV Werder Bremen II
Punkte: 0
Siege: 0
Unentschieden: 0
Niederlagen: 1
Tore: 0
Gegentore: 3


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: