18. Spieltag; 1. FC Magdeburg – VfR Aalen

Der 1. FC Magdeburg ist durch die letzten Ergebnisse oben dran und nur einen Punkt hinter dem Halleschen FC, der aktuell auf Rang 3 steht. Aalen hat aber auch nur zwei Punkte Rückstand auf die Sachsen-Anhalter und so ist dieses Aufeinandertreffen ein Verfolgerduell.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

18. Spieltag; 1. FC Magdeburg – VfR Aalen
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Foto Huebner

In Magdeburg kann man nach dem holprigen Start mittlerweile doch positiv nach vorne blicken. Jens Härtel und seine Truppe sind durch drei Siege in Folge vorne mit dabei. Mit einem Erfolg gegen den VfR Aalen besteht die Möglichkeit sogar auf Rang 2 zu springen.

Dass ein Sieg gegen die Schwarz-Weißen nicht einfach im Vorbeigehen eingefahren werden kann machte der Übungsleiter des FCM aber deutlich. „Aalen ist die am meisten unterschätzte Mannschaft in dieser Liga. Sie können extrem schnell umschalten und haben mit Matthias Morys einen gefährlichen Spieler in ihren Reihen. Wir haben das 1:2 aus der Vorsaison vor heimischer Kulisse nicht vergessen. Der VfR hat erst zwei Niederlagen erlitten.“.

Peter Vollmann, der Coach des VfR Aalen, erwartet in Magdeburg eine sehr schwere Aufgabe. "In Magdeburg ist es immer schwer, zu bestehen. Die zuletzt gesperrten und verletzten Spieler sind nun wieder zurück, aber auch ohne sie war das Team sehr erfolgreich. Das zeigt, wieviel Qualität im Kader steckt!".

Eine Zielsetzung gab Vollmann nicht aus, aber durchaus eine Minimalanforderung. "Mit einem Punkt in Magdeburg könnten wir sicherlich gut leben. Ich rechne mit einer schwierigen Partie, zumal der Gegner eine Vielzahl an großgewachsenen Spielern in seinen Reihen hat. Da wird es darauf ankommen, Standardsituationen zu vermeiden. Der Gegner wird ein großes Selbstvertrauen auf den Platz bringen. Und er hat mit Christian Beck einen Torjäger in seinen Reihen, den sich jeder Verein wünscht. Wir haben eine stabile Deckung und die Qualität, Ballbesitzzeiten zu generieren. Die Zahlen zeigen aber auch, dass wir keinen echten Knipser haben. Dies soll keine Schelte für unsere Offensivkräfte sein, daran müssen wir weiter alle gemeinsam arbeiten. Wir haben zuletzt viele gute Möglichkeiten ungenutzt gelassen.".

Personell muss Vollmann auf den gesperrten Schwabl verzichten, der im letzten Spiel gelb-rot sah. Ansonsten kann er aus dem Vollen schöpfen.

Beim FCM hat sich personell die Situation wieder entspannt und so kann Jens Härtel weitgehend aus dem Vollen schöpfen.

Anpfiff in der Magdeburger MDCC-Arena ist am kommenden Samstag, den 10. Dezember 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

10.03.2018 00:00 Uhr 1. FC Magdeburg - VfR Aalen
24.09.2017 14:00 Uhr VfR Aalen - 1. FC Magdeburg 0 - 1 (0:0)
13.05.2017 13:30 Uhr VfR Aalen - 1. FC Magdeburg 2 - 2 (1:1)
10.12.2016 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - VfR Aalen 3 - 0 (2:0)
02.03.2016 18:30 Uhr VfR Aalen - 1. FC Magdeburg 0 - 0 (0:0)
18.09.2015 19:00 Uhr 1. FC Magdeburg - VfR Aalen 1 - 2 (1:1)

Vergleich der Mannschaften

1. FC Magdeburg
Punkte: 27
Siege: 8
Unentschieden: 3
Niederlagen: 6
Tore: 24
Gegentore: 19
VfR Aalen
Punkte: 16
Siege: 5
Unentschieden: 10
Niederlagen: 2
Tore: 19
Gegentore: 14


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: