14. Spieltag; FC Hansa Rostock - SG Sonnenhof Großaspach

Der FC Hansa Rostock hat es am vergangenen Wochenende verpasst den Bock um zu stoßen und kam gegen lange Zeit dezimierte Münsteraner nicht über ein 1:1 Unentschieden hinaus und so wartet die Kogge weiterhin auf den ersten Sieg seit langem. Ganz anders läuft es bei der SG, die nun mittlerweile zwei Punkte Vorsprung auf die Verfolger aufbauen konnte und auf Rang drei steht. Zuletzt konnte man sich in zwei Derbys durchsetzen und zum Einen die Stuttgarter Kickers mit 4:0 heim schicken und den VfR Aalen bezwingen. Nun soll gegen Rostock der nächste dreifache Punktgewinn her, auch wenn es personell nicht so rosig aussieht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

14. Spieltag; FC Hansa Rostock - SG Sonnenhof Großaspach
Foto: Marius Heyden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:


Logo Hansa Rostock (c) www.fc-hansa.de


Logo Sonnenhof Großaspach (c) www.sg94.de

Statistiken zum Spiel finden Sie weiter unten!
Karsten Baumann, der Coach des FC Hansa Rostock: "Ich glaube, dass heute Abend Alles drin war von rassigen Zweikämpfen über gute Spielzüge und fragwürdige Entscheidungen. Wir waren eigentlich darauf vorbereitet, doch Kara machte einen Weltklassalleingang. Wie er das macht ist nicht zu stoppen und so mussten wir bei schwierigen äußeren Bedingungen einem Rückstand hinterher laufen und das trotz Überzahlsituation. In der Pause haben wir dann ein wenig umgestellt. Wir haben die Doppelsechs aufgelöst und einen weiteren Stürmer gebracht und so sind wir dann auch relativ schnell zum Ausgleich gekommen. Ein 1:1 beim Tabellenzweiten ist in Ordnung wenn du einem Rückstand hinterher gelaufen bist, aber wenn man 40 Minuten nach dem Ausgleich in Überzahl die Möglichkeit hat den Siegtreffer zu erzielen ist uns das zu wenig. Es ist so, dass wir nicht vor Selbstvertrauen strotzen und Münster hat gut verteidigt, da ist es immer schwierig sich durch zu spielen. Wir müssen einfach schneller den Ball laufen lassen und wenn man nicht schnell genug spielt kann man keine Lücken reissen."

Trotz des ausbleibenden Erfolges sind die Akteure der Kogge hoch motiviert. "Die Jungs sind immer heiß. Alle gehen hoch motiviert in die Spiele und wir wollen jetzt endlich zu Hause mal drei Punkte holen, auch wenn das gegen die SG Sonnenhof Großaspach durchaus schwer werden wird. Großaspach hat einen guten Lauf und ist seit sieben Spielen ungeschlagen. Auch auswärts traten sie gut auf, ich muss nur an das 4:0 bei den Stuttgarter Kickers erinnern. Das wird richtig schwer für uns.", zollte der Übungsleiter aber dem Gegner durchaus einigen Respekt. "Das ist eine gewachsene und homogene Mannschaft. Da sind einige dabei, die richtig gefährlich sind und da sieht man, was es ausmacht wenn eine Mannschaft wachsen kann. Das haben sie sich erarbeitet und verdient und stehen zurecht oben."

Nach neun Spielen ohne Sieg ist der Himmel in Rostock natürlich auch nicht frei von jedem Wölkchen. "Wir haben darüber gesprochen und auch in den Trainingseinheiten am Abschluss gearbeitet, aber ich glaube, dass wir immer vernünftig abgeliefert haben und waren nah dran. Das zehrt an den Nerven und gegen Großaspach wollen wir uns belohnen."


Rüdiger Rehm, der Mann an der Seitenlinie der SG, freute sich über den nächsten Sieg seiner Mannschaft: "Ich denke, dass wir in der ersten Halbzeit ein Spiel gesehen haben, in dem es beiden Mannschaften primär um die Konterchancen ging. Beide Mannschaften hatten auch die Chancen dazu, da Beide einfach in der Defensive die Probleme hatten, diese Konter zu unterbinden. Keiner hat das Tor gemacht, obwohl die Chancen auf beiden Seiten da waren. In der ersten Halbzeit gab es eine Chancengleichheit. Dieses Standardtor hat uns dann natürlich in die Karten gespielt. Wir haben noch stabiler gestanden und haben die Räume nicht mehr so weit öffnen müssen. Wir haben somit Aalen die Räume genommen und ich habe keine hochkarätigen Chancen mehr gesehen und bei uns einige Möglichkeiten nach Ballgewinnen. Da hat allerdings Bernhardt einige Male sehr gut gehalten. Meine Mannschaft hat dann gefightet und sich in jeden Zweikampf zu werfen. Ich denke, dass wir am Ende sogar verdient gewonnen haben, da die Chancen für uns sprechen."

Und Michele Rizzi blickte noch einmal auf die tolle Stimmung zurück, die gegen Aalen im Stadion war. "Die Zuschauer haben uns nach vorne gepeitscht. Das war klasse und darf gerne wiederholt werden!".

Nun geht es nach Rostock, wo natürlich auch immer eine großartige Stimmung herrscht. "Wir wissen, was auf uns zukommt, denn ich denke, dass die aktuelle Punkteausbeute nicht dem sportlichen Leistungsvermögen von Hansa entspricht. Uns erwartet eine sehr robuste Mannschaft, gespickt mit erfahrenen Spielern, die nicht umsonst gegen jeden Gegner voll dagegengehalten haben. Wir wissen aber auch, zu welcher Leistung wir in der Lage sind. Außerdem wollen wir unsere positive Entwicklung der letzten Wochen beibehalten. Das Team ist bereit, weiter hart an sich zu arbeiten. Wir haben sehr gute Erinnerungen an das Ostsee-Stadion und freuen uns auf eine tolle Kulisse“, sagte Cheftrainer Rüdiger Rehm vor der Abreise.

Dabei muss der Aspacher Chefcoach ohne Robin Binder (Kreuzbandriss), Nicolas Jüllich (Knie-OP), Pascal Sohm (Knöchelverletzung) und auch Josip Landeka (Schulterverletzung). Christopher Gäng und Timo Röttger (Armbruch) auskommen.

Auf Rostocker Seite ging es personell endlich wieder bergauf. "Wir konnten endlich mal wieder mit 20 Mann trainieren, das war eine Wohltat nach den letzten Wochen, in denen wir angeschlagene Spieler hatten. Alle, die angeschlagen waren sind dabei, einzig Gottschling fehlt neben den Langzeitverletzten noch gesperrt.", hatte Baumann frohe Kunde.

Anpfiff in der Rostocker DKB-Arena ist am kommenden Samstag, den 24. Oktober 2015, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

20.01.2018 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Hansa Rostock
29.07.2017 14:00 Uhr Hansa Rostock - Sonnenhof Großaspach 0 - 0 (0:0)
11.02.2017 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Hansa Rostock 1 - 1 (0:1)
10.08.2016 19:00 Uhr Hansa Rostock - Sonnenhof Großaspach 0 - 0 (0:0)
08.04.2016 19:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Hansa Rostock 0 - 1 (0:1)
24.10.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Sonnenhof Großaspach 1 - 3 (0:1)
14.02.2015 14:00 Uhr Sonnenhof Großaspach - Hansa Rostock 1 - 1 (0:1)
26.08.2014 19:00 Uhr Hansa Rostock - Sonnenhof Großaspach 1 - 3 (1:2)

Vergleich der Mannschaften

Hansa Rostock
Punkte: 14
Siege: 2
Unentschieden: 8
Niederlagen: 3
Tore: 12
Gegentore: 13
Sonnenhof Großaspach
Punkte: 23
Siege: 6
Unentschieden: 5
Niederlagen: 2
Tore: 27
Gegentore: 15


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: