13. Spieltag; Würzburger Kickers – SV Wehen Wiesbaden

Die Würzburger Kickers sind aktuell auf einem direkten Abstiegsplatz angelangt und wollen gegen die hessischen Landeshauptstädter endlich den Weichen auf Erfolg stellen, doch die Wiesbadener werden nach der Niederlage vom vergangenen Wochenende, durch die man den Anschluss an Fortuna Köln auf Rang 3 wieder ein wenig verloren hat, mit viel Wut im Bauch auflaufen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

13. Spieltag; Würzburger Kickers – SV Wehen Wiesbaden
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Bei den Würzburger Kickers will sich der Erfolg einfach nicht einstellen und so steht man nach dem Zweitligaabstieg schon wieder im Kampf um den Klassenerhalt.

Die Mannschaft hat die Situation verstanden, wie Interimscoach Michael Schiele auf dem vereinseigenen Internetauftritt deutlich machte. „Wir wissen um die Wichtigkeit dieses Spiels! Alle sind heiß auf dieses Spiel, die Jungs haben sehr gut gearbeitet und brennen auf das Heimspiel.“.

Doch auch wenn der SV Wehen Wiesbaden am vergangenen Wochenende verlor weiß Schiele um die Stärke des kommenden Gegner. „Jeder weiß, worum es geht. Wir werden alles dafür geben, um an diesen Samstag mit unseren Fans einen Heimsieg feiern zu können. Aber die Wiesbadener sind sehr auswärts- und defensivstark, haben mit acht Gegentoren die wenigsten Treffer der Liga kassiert. Unsere Aufgabe ist es aber, sie zu beschäftigen und sie vor Probleme zu stellen“, erklärte Schiele, wie man gegen die hessischen Landeshauptstädter zum Zug kommen möchte.

Nach der Niederlage gegen den SV Meppen will Wehen sofort wieder in die Erfolgsspur zurück. „Ich gehe davon aus, dass die Mannschaft ihr wahres Gesicht zeigen wird! Wir wollen uns nicht nochmal so präsentieren wie in der ersten Hälfte gegen Meppen.", soll gegen den Zweitligaabsteiger aus Würzburg wieder gepunktet werden, wie Rüdiger Rehm, der Coach der Hessen, auf svww.de verdeutlichte.

Allerdings sieht Rehm in den Kickers einen harten Gegner. „Die Kickers haben einen sehr guten Kader zusammengestellt. Die Qualität ist da. Für Würzburg war es ein anderer Start in die 3. Liga als erhofft. Wir wollen alles versuchen, damit die Kickers an diesem Samstag nicht zurück in die Spur finden!", will man so Rüdiger Rehm.

Beim Gastspiel in Würzburg kann er wieder auf Andrich und Ruprecht zurück greifen. Auch Dittgen ist wieder einsatzbereit. Kevin Pezzoni, Philipp Müller, Jules Schwadorf und Jeremias Lorch sind aber noch kein Thema.

Auf Würzburger Seite ist das Lazarett nahezu komplett leer. Nur noch Kohls und Hansen sind nicht einsatzfähig.

Anpfiff in der Würzburger flyeralarm-Arena ist am kommenden Samstag, den 21. Oktober 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

31.03.2018 00:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Würzburger Kickers
21.10.2017 14:00 Uhr Würzburger Kickers - SV Wehen Wiesbaden 0 - 5 (0:1)
12.12.2015 14:00 Uhr Würzburger Kickers - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0 (0:0)
25.07.2015 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Würzburger Kickers 0 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

Würzburger Kickers
Punkte: 10
Siege: 2
Unentschieden: 4
Niederlagen: 6
Tore: 13
Gegentore: 21
SV Wehen Wiesbaden
Punkte: 23
Siege: 7
Unentschieden: 2
Niederlagen: 3
Tore: 20
Gegentore: 8

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg Würzburger Kickers: 37 % | Unentschieden: 29 % | Sieg SV Wehen Wiesbaden: 34 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: