12. Spieltag; VfL Osnabrück – 1. FC Magdeburg

Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen für das Spiel zwischen Osnabrück und Magdeburg kaum sein. Während die Lila-Weißen aus den letzten vier Spielen gerade mal einen Punkt holten und somit auf den vorletzten Rang abgerutscht sind, steht Magdeburg auf dem 2. Platz. Mit einem Sieg wollen die Sachsen-Anhalter zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernehmen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

12. Spieltag; VfL Osnabrück – 1. FC Magdeburg
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: osnapix

Beim VfL Osnabrück gab es in der Länderspielpause Konsequenzen auf die sportliche Entwicklung. Joe Enochs wurde entlassen und musste seinen Platz räumen. Als Interimscoach fungiert Daniel Thioune bis ein neuer Fußballlehrer gefunden wird.

Dass das Debüt von Thioune am Freitag den 13. statt findet, stört die Übergangslösung an der Seitenlinie des VfL nicht. „Ganz einfach, weil ich dieses Datum nicht mit einem Unglückstag verbinde. Meine Mutter wurde an einem Freitag dem 13. geboren. Meine Eltern haben an einem Freitag dem 13. geheiratet. Also ein guter Tag für das Spiel!“, ist er gegenüber noz.de optimistisch.

Natürlich wird Thioune bei seinem ersten Spiel als Cheftrainer der Niedersachsen einen Erfolg feiern wollen, doch mit dem 1. FC Magdeburg kommt ein ganz starker Gegner an die Bremer Brücke.

Doch trotz der klaren Rollenverteilung ist man bei den Sachsen-Anhaltern gewarnt. Übungsleiter Jens Härtel machte deutlich, dass es keine einfache Aufgabe wird. „Ich erwarte eine hochmotivierte und aggressive Heimelf, doch wir werden mit unseren Waffen dagegenhalten.“, sieht er sich und seine Mannschaft aber auf der vereinseigenen Website bestens gerüstet.

Personell muss Härtel beim Gastspiel in Osnabrück aber weiter auf Felix Schiller verzichten. Lohkemper und Niemeyer hingegen sind nach leichten Blessuren wieder einsatzbereit. Laprevotte, Hainault und Brunst konnten im Landespokal zuletzt wieder über 90 Minuten auf dem Platz stehen und sind daher wieder eine Option.ö

Bei Osnabrück hatte Thioune bereits Veränderungen angekündigt. „Es wird die eine oder andere Überraschung geben.“, erklärte er. Nicht mitwirken kann Jules Reimerink. Mit Kramer Krasniqi, Sebastian Klaas und Marcel Ruschmeier dürfen sich drei Youngster Chance auf einen Platz in der Startelf machen. „Wir sind bereit und wollen Magdeburg schlagen. Das Spiel soll endlich beginnen.“, ist Thioune heiß.

Anpfiff an der Bremer Brücke in Osnabrück ist am kommenden Freitag, den 13. Oktober 2017, um 19 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

24.03.2018 00:00 Uhr 1. FC Magdeburg - VfL Osnabrück
13.10.2017 19:00 Uhr VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg 0 - 2 (0:2)
18.02.2017 14:00 Uhr 1. FC Magdeburg - VfL Osnabrück 3 - 0 (1:0)
13.08.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg 3 - 2 (0:0)
20.02.2016 14:00 Uhr VfL Osnabrück - 1. FC Magdeburg 2 - 0 (1:0)
15.09.2015 18:30 Uhr 1. FC Magdeburg - VfL Osnabrück 3 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

VfL Osnabrück
Punkte: 10
Siege: 2
Unentschieden: 4
Niederlagen: 5
Tore: 9
Gegentore: 19
1. FC Magdeburg
Punkte: 27
Siege: 9
Unentschieden: 0
Niederlagen: 2
Tore: 20
Gegentore: 10

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg VfL Osnabrück: 17 % | Unentschieden: 30 % | Sieg 1. FC Magdeburg: 52 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: