12. Spieltag; SpVgg Unterhaching – SC Preußen Münster

Unterhaching konnte sich vor der Länderspielpause oben fest setzen und will natürlich gegen Preußen Münster nachlegen. Allerdings gab es einen Dämpfer, denn im Totopokal gab es das aus gegen Regionalligist Schweinfurt 05. Die Preußen konnten nach langer Leidenszeit vor der Unterbrechung das Derby gegen Osnabrück gewinnen und hat seitdem zwei Punkte auf die rote Linie.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

12. Spieltag; SpVgg Unterhaching – SC Preußen Münster
Foto: Sven Leifer
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Sven Leifer

Die Spielvereinigung Unterhaching beeindruckt bislang und ist vorne mit dabei. Münster hingegen hängt hinten drin, doch SpVgg-Coach Schromm warnt vor den Adlerträgern. "Wir erwarten einen Gegner, der nach dem Derbysieg mit viel Selbstvertrauen und Rückenwind antreten wird!“, wird er auf der vereinseigenen Homepage zitiert.

Auch in Münster hat man Respekt vor dem Gegner, dennoch will man natürlich an den Sieg vor der Länderspielpause anknüpfen. „Nachdem wir gegen Osnabrück für unsere Außenwirkung, aber auch für unser Selbstvertrauen etwas tun konnten, haben wir jetzt eine sehr anspruchsvolle Aufgabe vor uns. Unterhaching spielt guten Fußball und ist sehr selbstbewusst!“, weiß der erfahrene Coach des SCP, Benno Möhlmann, auf dem vereinseigenen Internetauftritt.

Um erfolgreich in der Münchener Vorstadt zu sein hat er sich schon einen Schlachtplan zurecht gelegt. „Bei uns muss eine kompakte und entschlossene Spielweise, wie zuletzt im Derby, die Basis für den Erfolg sein! Ich bin selbst sehr gespannt und freue mich darauf zu sehen, wie die Jungs das in Unterhaching angehen werden.“, so Möhlmann abschließend.

Personell hat Möhlmann aber einige Sorgen. „Wir können derzeit leider nicht aus der Glückstrommel ziehen, sondern haben neben den Langzeitverletzten weitere Ausfälle zu verzeichnen!“, beschrieb Möhlmann die Lage. Warschewski fehlt ebenso wie Cueto und Schwarz. Zudem sind Grimaldi und Braun nicht einsatzbereit. Menig pausierte unter der Woche, ist aber mit dabei, wenn es nach Oberbayern geht.

Auf Hachinger Seite ist die Lage ebenfalls weiterhin sehr angespannt. Rosenzweig, Marseiler, Müller, Stahl und Piller fehlen weiterhin. Auch Zettl und Orestis Kiomourtzoglou fehlen. Hagn ist fraglich.

Anpfiff im Unterhachinger Alpenbauer Sportpark ist am kommenden Samstag, den 14. Oktober 2017, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

24.03.2018 00:00 Uhr Preußen Münster - SpVgg Unterhaching
14.10.2017 14:00 Uhr SpVgg Unterhaching - Preußen Münster 1 - 0 (0:0)
16.05.2015 13:30 Uhr SpVgg Unterhaching - Preußen Münster 1 - 0 (1:0)
22.11.2014 14:00 Uhr Preußen Münster - SpVgg Unterhaching 2 - 0 (1:0)
08.03.2014 14:00 Uhr SpVgg Unterhaching - Preußen Münster 1 - 2 (0:0)
14.09.2013 14:00 Uhr Preußen Münster - SpVgg Unterhaching 2 - 3 (1:1)
17.12.2011 14:00 Uhr SpVgg Unterhaching - Preußen Münster 2 - 1
23.07.2011 14:00 Uhr Preußen Münster - SpVgg Unterhaching 1 - 1

Vergleich der Mannschaften

SpVgg Unterhaching
Punkte: 19
Siege: 6
Unentschieden: 1
Niederlagen: 4
Tore: 21
Gegentore: 17
Preußen Münster
Punkte: 12
Siege: 3
Unentschieden: 3
Niederlagen: 5
Tore: 12
Gegentore: 12

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg SpVgg Unterhaching: 65 % | Unentschieden: 27 % | Sieg Preußen Münster: 8 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: