1. Spieltag; SV Werder Bremen II – SF Lotte

Die U 23 des Bundesligisten von der Weser bekommt es zum Auftakt mit dem Aufsteiger aus Lotte zu tun. Beide Mannschaften haben den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben und wollen natürlich gleich den ersten Erfolg einfahren.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. Spieltag; SV Werder Bremen II – SF Lotte
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die jungen Wilden des SV Werder Bremen sind heiß auf den Auftakt, der gleich auch noch einen Bonus parat hat. „Im Weser-Stadion spielen zu dürfen ist unglaublich. Jeder in der Mannschaft freut sich auf das Spiel“, sagt Jesper Verlaat auf der vereinseigenen Website über die Tatsache, dass man im Stadion der Profis spielt: „Wir wollen am Sonntag da anknüpfen, wo wir letzte Saison aufgehört haben. Wir werden als Mannschaft gemeinsam um jeden Punkt kämpfen.“

Tobias Duffner unterstrich noch einmal, dass die gesamte Mannschaft heiß auf den Auftakt ist und man froh ist, dass es endlich wieder los geht. „Je länger die Vorbereitung dauerte, desto größer wurde die Anspannung. Jetzt ist es Sonntag endlich soweit. Das ganze Team brennt auf dieses Spiel. Hinzukommt, dass wir im Weser-Stadion spielen dürfen. Das ist immer etwas Besonderes und deswegen können wir es kaum abwarten.“

Alexander Nouri, der Coach der Werderaner U 23, ist überzeugt, dass seine Mannschaft auf dem Punkt da sein wird. „Unsere Vorbereitung war sehr intensiv. Wir hatten gute Testspiele und haben im Training konzentriert gearbeitet. Deshalb gehen wir voller Optimismus in das Spiel gegen Lotte.“ Eine Auffassung, die Torben Rehfeldt ebenfalls teilt: „Durch die Vorbereitung sind wir optimal vorbereitet.“

In Lotte ist die Euphorie nach dem lang ersehnten Aufstieg natürlich groß und man fiebert dem Auftakt entgegen. In Bremen erwartet Coach Ismail Atalan aber eine schwere Aufgabe, auch wenn es dort einen personellen Umbruch gab. „Bremen hat eine spielstarke Mannschaft. Sie haben sich gut verstärkt und ein paar erfahrene Spieler dazu gewonnen. Aus dem letzten Jahr hat Werder gelernt. Sie werden diese Saison besser abschneiden als in der letzten Spielzeit.“

Trotzdem gehen die Sportfreunde mit Selbstvertrauen in die Begegnung, auch wenn es einige Ausfälle zu beklagen gibt. Neben Tim Gorschlüter (Reha nach Hüftoperation), Nico Granatowski (Knöchelbruch), Alexander Hettich (Knieprobleme) und Luka Tankulic (Handoperation) zog sich Alexander Langlitz im letzten Testspiel beim SV Rödinghausen eine Oberschenkelzerrung zu, gab der Verein vor dem Spiel auf der eigenen Website bekannt. Semih Daglar knickte zudem am Freitag noch um und wird ebenfalls fehlen. Auch Matthias Rahn ist noch fraglich.

Auf Bremer Seite kann Chefcoach Nouri nahezu aus dem Vollen schöpfen und hat so die Qual der Wahl. In die Karten ließ sich der Fußballlehrer aber nicht blicken.

Anpfiff im Bremer Weser-Stadion ist am kommenden Sonntag, den 31. Juli 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

31.03.2018 00:00 Uhr Sportfreunde Lotte - SV Werder Bremen II
21.10.2017 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Sportfreunde Lotte 1 - 1 (1:1)
28.01.2017 14:00 Uhr Sportfreunde Lotte - SV Werder Bremen II 1 - 2 (0:2)
31.07.2016 14:00 Uhr SV Werder Bremen II - Sportfreunde Lotte 0 - 3 (0:1)


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: