1. Spieltag; SSV Jahn Regensburg – FC Hansa Rostock

Nach einem Jahr Abstinenz gibt es endlich wieder Drittligafußball in Regensburg. Erstmals findet ein Profispiel in der neuen Arena statt und zum Auftakt gastiert Hansa Rostock beim Aufsteiger.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

1. Spieltag; SSV Jahn Regensburg – FC Hansa Rostock
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SSV Jahn Regensburg hat den direkten Wiederaufstieg geschafft und ist wieder drittklassig. Die 3. Liga soll aber eigentlich auch nur ein Zwischenstopp sein, mittelfristig wurde als Ziel die 2. Bundesliga ausgegeben.

Zum Auftakt der Aufstiegssaison will man auch gleich einen Sieg einfahren um einen möglichst guten Start zu erwischen. Dafür hat sich die Truppe von Heiko Herrlich intensiv vorbereitet. "Wir haben eine lange und anstrengende Vorbereitung hinter uns. Ich denke wir haben sehr gut gearbeitet und sind bereit für den Ligaauftakt. Ich freue mich, dass es nun endlich wieder losgeht!", berichtete Marvin Knoll im Vorfeld der Partie gegen den F.C. Hansa Rostock auf der vereinseigenen Website.

In Rostock will man in dieser Spielzeit in keinem Fall Etwas mit dem Abstieg zu tun haben. „Was darüber hinaus möglich ist wird sich zeigen.“, erklärte Christian Brand auf dem vereinseigenen Youtubesender vor einigen Tagen.

Nun geht es endlich wieder los und die Vorfreude ist natürlich groß. „Die Vorbereitung ist zu Ende und wir freuen uns dass es wieder beginnt.“ Und für Brand geht es auch gleich mit einem interessanten Gegner los. Erst in der vergangenen Winterpause wurde er in Regensburg von seinen Aufgaben entbunden. Einen Groll scheint es aber nicht mehr zu geben. „Ich freue mich dort hin zu kommen, wir hatten ja auch schöne Zeiten. Es sind auch noch viele Leute da, die ich mag.“, so Brand weiter. Geschenke soll es aber nicht geben. „Es ist wichtig, dass wir einen kühlen Kopf bewahren und punkten. Regensburg hat eine gute Vorbereitung, aber hat auch einige Verletzte. Es wird schwierig, denn Regensburg wird euphorisch starten und vor heimischer Kulisse aggressiv agieren.“

Personell hat Christian Brand noch neben den Langzeitverletzten Dorda und Garbuschewski einen Ausfall zu beklagen. „Melvin Platje fällt noch aus, ansonsten sind Alle an Bord. Melvin laboriert an einer hartnäckigen Adduktorenverletzung.“, so Brand abschließen.

Auf Regensburger Seite hat Heiko Herrlich hingegen einige Ausfälle zu beklagen. Es fehlen Ali Odabas (Kreuzbandriss), Sebastian Nachreiner (Außenbandanriss), Thomas Paulus (Muskelfaserriss), Robin Urban (Rippenbruch) und Markus Ziereis (Schambeinentzündung) sicher. Immerhin sieht es bei Kolja Pusch gut aus, nachdem er im letzten Test gegen Bochum ausgewechselt wurde.

Anpfiff in der Regensburger Continental Arena ist am kommenden Samstag, den 30. Juli 2016, um 14 Uhr.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

28.01.2017 14:00 Uhr Hansa Rostock - Jahn Regensburg 0 - 0 (0:0)
30.07.2016 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Hansa Rostock 2 - 0 (0:0)
07.02.2015 14:00 Uhr Hansa Rostock - Jahn Regensburg 2 - 2 (1:2)
23.08.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Hansa Rostock 4 - 4 (0:1)
23.02.2014 14:00 Uhr Jahn Regensburg - Hansa Rostock 1 - 1 (0:1)
04.09.2013 19:00 Uhr Hansa Rostock - Jahn Regensburg 4 - 2
07.05.2011 13:30 Uhr Jahn Regensburg - Hansa Rostock 2 - 2
27.11.2010 14:00 Uhr Hansa Rostock - Jahn Regensburg 5 - 0


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: