Kein Sieger in Jena – Spielbericht

In Jena trafen der Aufsteiger und die Sportfreunde aus Lotte aufeinander und teilten sich die Punkte. Nach einer tollen ersten Hälfte stand es 2:2, im zweiten Durchgang ging nicht mehr viel. Lotte hatte aber Glück, dass Wolfram mit seinem Kopfball kurz vor Schluss an der Latte scheiterte.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Kein Sieger in Jena – Spielbericht
Foto: imago/Christoph Worsch
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Es war ein munterere Beginn und Jena konnte bereits nach acht Minuten das 1:0 bejubeln. Günther-Schmidt war bärenstark von Wolfram bedient worden und hatte am zweiten Pfosten keine Mühe mehr ein zu schieben.

Doch die Gäste ließen sich durch den frühen Rückstand nicht aus der Bahn werfen, allerdings war Jena kurz vor dem 2:0, doch nach 19 Minuten schaffte es Wolfram nicht aus kürzester Distanz an Fernandez im Kasten der Gäste vorbei zu kommen und ließ diese Riesenchance liegen.

Nur vier Minuten später lag das 1:1 in der Luft, doch auch Koczor, der Keeper des FCC, konnte sich auszeichnen und wehrte Lindners Distanzschuss sehr gut ab. Drei Minuten später war es aber dann so weit. Dieses mal versuchte Oesterhelweg aus der Distanz, der Schuss kam aber nicht wirklich gefährlich. Koczor allerdings, der zuvor noch so gut ausgesehen hatte, ließ das Ding durchrutschen und so stand es 1:1.

In der 35. Minute war der Spielverlauf dann komplett auf den Kopf gestellt, denn es gab Elfmeter für Lotte und Kevin Pires-Rodriguez verwandelte diesen eiskalt zur Führung für die SFL.

Jena hielt aber nicht inne und versuchte sofort zurück zu schlagen und das sollte auch vor der Pause noch gelingen. In der 45. Minute war Thiele von Straith im Strafraum gelegt worden und so gab es dieses Mal Strafstoß auf der anderen Seite. Der Gefoulte trat selbst an und stellte den 2:2-Pausenstand her.

Nach dem flotten ersten Durchgang ging sich der zweite Spielabschnitt doch deutlich gemütlicher an. Erst nach einer guten Stunde gab es wieder einen nennenswerten Abschluss, als sich Freiberger aus 16 Metern versuchte. Er setzte seinen Abschluss aber zu hoch an.

Wirklich viel passierte auf dem Feld nicht mehr und so waren Torszenen eine Seltenheit und es schien Alles auf ein Remis hin zu deuten, doch Carl Zeiss machte in der Schlussphase noch einmal Druck und kam zur großen Möglichkeit die drei Punkte doch noch in den eigenen Reihen zu behalten. Nach einem Durcheinander im Strafraum der Sportfreunde Lotte kam Wolfram zum Kopfball, der aber zum Glück für die Elf von Andreas Golombek nur an der Querlatte landete.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 10.02.2018 um 14.00 Uhr (24. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 2 : 2 (2:2)

Tore: 1:0 Günther-Schmidt (8.), 1:1 Oesterhelweg (26.), 1:2 Pires-Rodrigues (35. Foulelfmeter), 2:2 Thiele (45. Foulelfmeter)

Carl Zeiss Jena: Koczor - Brügmann, Slamar, Gerlach, Kühne - Eismann (67. Pannewitz), Löhmannsröben - Wolfram, Starke (81. Tuma), Günther-Schmidt (78. Dietz) - Thiele

Sportfreunde Lotte: Fernandez - Langlitz, Straith, Rahn, Michael Schulze - Heyer, Wendel - Pires-Rodrigues (51. Hober) - Lindner (78. Putze), Freiberger (83. Wegner), Oesterhelweg

Zuschauer: 3732

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: