32. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden – Würzburger Kickers

Der SV Wehen Wiesbaden marschiert momentan stürmisch in Richtung 2. Bundesliga und könnte diese Position durch einen Sieg am Wochenende gegen den Zweitligaabsteiger aus Würzburg unterstreichen, allerdings sind die Kickers im gesicherten Mittelfeld und können frei von jedem Ballast aufspielen und dem Aufstiegskandidaten unter Umständen ein Bein stellen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

32. Spieltag; SV Wehen Wiesbaden – Würzburger Kickers
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

In Wiesbaden konnte man sechs Siege in Folge holen, diese Serie möchte man natürlich so lange es geht aufrecht erhalten. Überheblich wird man bei den Hessen aber keinesfalls. „Ich habe nicht das Gefühl, dass jemand überheblich wird!“, winkte Rüdiger Rehm, der Erfolgscoach der Hessen, auf der Pressekonferenz vor dem Spiel ab. „Es ist eher so, dass man bei jedem das Selbstvertrauen spürt.“.

Dass man sich in der englischen Woche befindet, macht Rehm dabei wenig aus. „Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft am Samstag wieder frisch ist.“, ist er guter Dinge, dass sein Team gegen den Zweitligaabsteiger aus Würzburg wieder bei 100 Prozent ist.

In Würzburg hingegen kann man frei aufspielen, hatte aber unter der Woche ebenfalls ein schweres Nachholspiel zu absolvieren.

Nun geht es auch noch gegen das Team der Stunde. Natürlich weiß auch Coach Michael Schiele, dass es nicht einfach wird, dennoch ist die Vorfreude groß: „Das ist eine sehr reizvolle Aufgabe. Wehen hat offensiv eine enorme Wucht, da müssen wir auf der Hut sein. Wir wollen sie nicht ins Laufen kommen lassen und werden selbst unsere Chancen suchen!“, sagte der FWK-Cheftrainer auf der vereinseigenen Homepage.

Personell ist bei den Unterfranken weitgehend Alles beim Alten. Ob es auf Wehener Seite Umstellungen auf Grund der hohen physischen Belastung geben wird, ist noch nicht klar, aber insgesamt kann Coach Rehm auf die bekannten Gesichter zurück greifen.

Anpfiff in der Wiesbadener BRITA-Arena ist am kommenden Samstag, den 31. März 2018, um 14 Uhr

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Bisherige Aufeinandertreffen in der 3. Liga seit Saison 2010/11

24.02.2019 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Würzburger Kickers 0 - 2 (0:1)
01.09.2018 14:00 Uhr Würzburger Kickers - SV Wehen Wiesbaden 3 - 1 (1:1)
31.03.2018 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Würzburger Kickers 0 - 2 (0:1)
21.10.2017 14:00 Uhr Würzburger Kickers - SV Wehen Wiesbaden 0 - 5 (0:1)
12.12.2015 14:00 Uhr Würzburger Kickers - SV Wehen Wiesbaden 0 - 0 (0:0)
25.07.2015 14:00 Uhr SV Wehen Wiesbaden - Würzburger Kickers 0 - 0 (0:0)

Vergleich der Mannschaften

SV Wehen Wiesbaden
Punkte: 62
Siege: 19
Unentschieden: 5
Niederlagen: 7
Tore: 69
Gegentore: 29
Würzburger Kickers
Punkte: 44
Siege: 12
Unentschieden: 8
Niederlagen: 11
Tore: 40
Gegentore: 42

Tendenz

So tippen die Teilnehmer aus unserem Tippspiel den Ausgang der Begegnung:
Sieg SV Wehen Wiesbaden: 69 % | Unentschieden: 21 % | Sieg Würzburger Kickers: 10 %


Weitere Statistiken finden Sie in den News, Vereinsinfos und Statistik-Bereichen auf unserer Homepage.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: