Zwickau und Aalen müssen zahlen

Geldstrafen wegen Fehlverhaltens der Anhänger.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Zwickau und Aalen müssen zahlen
Foto: imago/Picture Point
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den FSV Zwickau wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 6.300 Euro belegt. Zwischen der ersten und dritten Minute der Partie gegen den FC Hansa Rostock (2:2) waren im Zwickauer Zuschauerblock mindestens zwei Bengalische Feuer und zwei Rauchfackeln gezündet worden. Danach wurden erneut mehrere Bengalische Feuer und Rauchfackeln abgebrannt.

Nicht ganz so viel Strafe muss der VfR Aalen zahlen. Die Süddeutschen kamen mit 1.050 Euro davon. Im Spiel beim FC Carl Zeiss Jena (0:0) wurden im Aalener Zuschauerbereich mindestens drei Rauchtöpfe gezündet.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: