Zoller-Transfer: VfL verdient mit

Osnabrück soll zehn Prozent der Ablösesumme für künftigen Kölner Angreifer erhalten.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Zoller-Transfer: VfL verdient mit
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Warmer Geldregen für den VfL Osnabrück: Laut Informationen der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) erhalten die Lila-Weißen zehn Prozent der Ablösesumme, die beim inzwischen feststehenden Wechsel von Stürmer Simon Zoller vom 1. FC Kaiserslautern zum Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln fällig wird. Die beiden Vereine hatten den Transfer am Pfingstmontag offiziell bestätigt. Da die „Geißböcke“ nach übereinstimmenden Medienberichten drei Millionen Euro für Zoller in die Pfalz überweisen, darf sich der VfL Osnabrück auf eine Zusatzeinnahme von 300.000 Euro freuen. Simon Zoller war erst vor einem Jahr vom VfL zum 1. FC Kaiserslautern gewechselt.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: