Würzburg vermiest Jenas Einweihungsfeier – Spielbericht

Die Würzburger Kickers konnten als zweite Mannschaft in dieser Saison überhaupt einen Sieg aus Jena entführen. Dabei wollten die Thüringer bei der Einweihung des neuen Flutlichtes einen Erfolg und drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburg vermiest Jenas Einweihungsfeier – Spielbericht
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Die Würzburger Kickers konnten einen perfekten Start hinlegen und lagen bereits nach nur drei Minuten in Führung. Göbel nutzte einen Schnitzer der Heimmannschaft eiskalt aus und besorgte das 0:1.

Doch Jena versteckte sich nicht und versuchte sofort die passende Antwort zu finden. Defensiv waren die Kickers trotz der Führung nicht sattelfest und so ergaben sich gefährliche Situation. Doch wie aus dem Nichts hätte der Zweitligaabsteiger nach einer Viertelstunde beinahe nachgelegt. Müller tauchte nach einem Doppelpass im Strafraum auf und legte auf Göbel ab, der dieses mal aber an Coppens im Kasten des FCC scheiterte.

Nach 20 Minuten hatte sich das doch bislang flotte Geschehen ein wenig beruhigt und so neutralisierten sich beide Mannschaften zunehmen. Würzburg agierte mit dem Vorsprung im Rücken ohnehin abwartender, hatte aber die viel besseren Chancen. Nach einer halben Stunde war es aber dann so weit und Jena machte es den Gästen viel zu einfach. Nach einem langen Pass war Mast auf und davon und legte überlegt auf Baumann ab, der nur noch ins leere Tor einschieben musste um das 2:0 zu besorgen.

Insgesamt war die Führung nicht unverdient und hatte bis zur Pause Bestand. Und auch nach der Pause machte Würzburg den überzeugenderen Anschein. Besonders zu bemängeln war bei den Gastgebern die Abwehrarbeit. Immer wieder taten sich große Lücken auf.

Nach einer Stunde wäre der Deckel fast drauf gewesen, doch erst scheiterte Müller an der Unterkante der Latte, im Anschluss setzte Kaufmann den Kopfball nicht platziert genug und Coppens konnte noch soeben retten.

Erst 20 Minuten vor dem Ende wurden die Hausherren zwingender und versuchten irgendwie die Niederlage noch ab zu wenden. Und es sollte noch einmal spannend werden denn Kevin Pannewitz konnte nach einer Ecke auf 1:2 aus Sicht der Hausherren verkürzen.

Doch mehr sollte nicht mehr passieren und so blieb es am Ende nicht unverdient beim Sieg für den FWK.

Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 27.03.2018 um 19.00 Uhr (28. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 2 (0:2)

Tore: 0:1 Patrick Göbel (3.), 0:2 Baumann (31.), 1:2 Pannewitz (82.)

Carl Zeiss Jena: Coppens - Brügmann (59. Grösch), Slamar, Gerlach, Cros - Löhmannsröben, Eismann (59. Pannewitz) - Wolfram, Sucsuz (33. Günther-Schmidt) - Thiele, Starke

Würzburger Kickers: Drewes - Ahlschwede, Sebastian Neumann, Schuppan - Patrick Göbel (83. Ademi), Nikolaou, Felix Müller (79. Emanuel Taffertshofer), Syhre, Kai Wagner - Mast - Baumann (57. Kaufmann)

Zuschauer: 6047

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: