Würzburg siegt in Erfurt mit 3:1 – Spielbericht + Bilder

Der FC Rot-Weiß Erfurt verlor auch das letzte Spiel in der Drittligaära, konnte aber immerhin den ersten Treffer seit langer Zeit zum Abschied verbuchen. Würzburg steht am Ende auf einem sehr guten 5. Tabellenplatz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburg siegt in Erfurt mit 3:1 – Spielbericht + Bilder
Foto: imago/foto2press
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Die Partie ging sich für RWE sehr gut an, denn bereits nach vier Minuten erzielte Huth den Führungstreffer vor der trotz des fest stehenden Abstiegs großen Kulisse von 5.400 Zuschauern. Der Angreifer war enteilt und frei vor Drewes im Tor der Kickers aufgetaucht und vollendete gekonnt zum 1:0.

Die Gäste brauchten ein wenig um sich von dem Rückschlag zu erholen, konnten das Heft aber dann nach einer Viertelstunde gegen zurück gezogene Thüringer Landeshauptstädter in die Hand nehmen.

In der 22. Minute konnte Baumann im Strafraum Biankadi abschütteln und legte überlegt in die Mitte, wo Ademi aus drei Metern nur noch zum Ausgleich einschieben musste.

Natürlich hatten die Unterfranken nun Rückenwind und wollten die Partie kippen, dies sollte aber trotz guter Chancen im ersten Durchgang nicht mehr gelingen.

Im zweiten Spielabschnitt war es dann aber so weit. Zehn Minuten nach dem Wiederanpfiff ging der Zweitligaabsteiger in Führung. Ademi fungierte dieses Mal als Vorbereiter. Erst umkreiste er RWE-Schlussmann Klewin und legte anschließend gut auf Skarlatidis von der Grundlinie aus ab. Dieser musste nur noch an Laurito vorbei zum 2:1 einschieben.

Es spielten hier nur noch die Würzburger. In der 66. Minute scheiterte Ademi, der wie aufgedreht agierte, am Innenpfosten.

Erfurt versuchte zumindest dagegen zu halten und tat sein Bestes, aber Würzburg war dem 3:1 klar näher. Zehn Minuten vor dem Ende war es wieder der Erfurter Torpfosten, der die Vorentscheidung vereitelte. Ademi legte auf Baumann ab, der nur das Alu traf.

Doch Selbiger machte fünf Minuten später dann doch den Deckel drauf, als er nach einem guten Anspiel von Mast den 3:1-Endstand für die Gastmannschaft her stellte.


Alle Informationen zu dem Spiel aufrufen

Daten zum Spiel

Anstoß: 12.05.2018 um 13.30 Uhr (38. Spieltag 2017/18)

Ergebnis: 1 : 3 (1:1)

Tore: 1:0 Huth (4.), 1:1 Ademi (22.), 1:2 Skarlatidis (54.), 1:3 Baumann (85.)

Rot-Weiß Erfurt: Klewin - Odak, Laurito (73. Kraulich), Chantzopoulos, Sarr - Kwame, Biankadi - Rüdiger, Lauberbach (68. Bieber), Brückner (68. Alexander Ludwig) - Huth

Würzburger Kickers: Drewes - Syhre, Hansen, Schuppan - Nikolaou - Patrick Göbel, Skarlatidis (60. Ünlücifci), Mast, Bytyqi (67. Fabio Kaufmann) - Baumann (86. Breunig), Ademi

Zuschauer: 5465

Weitere Daten zum Spiel

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: