Würzburg: Hemmerich beschenkt sich selbst

Ex-Schalker trifft beim 3:1-Heimsieg der Kickers gegen Aufstiegsaspirant Ingolstadt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Würzburg: Hemmerich beschenkt sich selbst
Foto: Frank Scheuring
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:

Bilder vom Spiel:

Foto vom SpielFoto vom SpielFoto vom SpielFoto vom Spiel

alle Bilder vom Spiel anzeigen | Fotos: Frank Scheuring

Mit einem besonderen Präsent beschenkte sich Rechtsverteidiger Luke Hemmerich von den Würzburger Kickers selbst. Beim 3:1-Heimsieg gegen den Aufstiegskandidaten FC Ingolstadt 04 trug sich der Außenbahnspieler an seinem 22. Geburtstag in die Torschützenliste ein. Er erzielte den Treffer zum Endstand und brachte damit den zehnten Saisonsieg für seine Mannschaft in trockene Tücher.

In der laufenden Spielzeit kam der gebürtige Essener, der in den Jugendabteilungen von Bayer 04 Leverkusen, Rot-Weiss Essen und des FC Schalke 04 ausgebildet worden war, ehe er im Seniorenbereich für den VfL Bochum, den FC Erzgebirge Aue und den FC Energie Cottbus am Ball war, in seiner ersten Saison für die Würzburger bislang zu 21 Einsätzen in der 3. Liga. Dabei markierte er drei Tore und bereitete vier weitere Treffer vor. Auch im Landespokal-Wettbewerb von Bayern (zwei Partien) und in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen die TSG Hoffenheim (7:8 im Elfmeterschießen) war Hemmerich am Ball.

Mehr zum Thema:
Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: