Wiesbaden überzeugt im letzten Testspiel

Der SV Wehen Wiesbaden konnte beim eigenen Licher Fan-Fest auf voller Linie überzeugen und gegen die SG Eintracht Frankfurt ein respektables 2:2 heraus holen. Die Landeshauptstädter Hessen gingen sogar durch Blacha und Marc Lorenz zu Beginn des jeweiligen Durchgangs in Führung, Alex Meier und Mijat Gacinovic schafften jeweils den Ausgleich.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden überzeugt im letzten Testspiel
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Torsten Fröhling, der Coach des SVWW, war sehr zufrieden: „Erst einmal war schön, die Kulisse war toll. Gegen einen Bundesligisten zu spielen ist auch einmal eine tolle Sache. Das Ergebnis ist auch toll. Wir haben nicht hoch verloren, aber auch nicht gewonnen, das heißt das wir auf dem Boden bleiben und wissen was wir noch brauchen. Die beiden Gegentore waren aber zu einfach, da haben wir nicht gut zugepackt. Allgemein hat man aber gesehen, dass wir kurz vorm Start sind, Frankfurt hingegen noch nicht. Das musste man sehen. Wir haben aber sehr mutig gespielt und sind insgesamt zufrieden.“

Auch Patrick Funk meldete sich zu Wort: „Ich denke, dass wir ein gutes Spiel gemacht haben und es war aber klar, dass Frankfurt als Bundesligist mehr Spielanteile haben wird. Wir wollten aber mutig auftreten und haben besonders zu Beginn der beiden Halbzeiten gut gespielt. Frankfurt hat uns dann laufen lassen, es hat aber keiner aufgesteckt. Das ist ein sehr guter Test zum Abschluss gewesen. Mich freut es, dass ich die Mannschaft als Kapitän auf das Feld führen darf, aber trotzdem steht jeder in der Pflicht. „


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: