Wiesbaden: Manuel Schäffler ausgezeichnet

Torjäger-Trophäe von Weltmeister Uwe Bein überreicht.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden: Manuel Schäffler ausgezeichnet
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Angreifer Manuel Schäffler vom SV Wehen Wiesbaden wurde jetzt als Torschützenkönig der Saison 2017/2018 in der 3. Liga geehrt. Vor dem Freundschaftsspiel der Wiesbadener gegen den aktuellen DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt (2:6) bekam der 29-Jährige die Trophäe von Ex-Nationalspieler Uwe Bein, Weltmeister von 1990 und langjähriger Eintracht-Spieler, überreicht. Gegen die Frankfurter traf Schäffler nicht.

Schäffler, im Sommer 2016 von Holstein Kiel zum SVWW gewechselt, markierte in der vergangenen Saison 22 Treffer bei 36 Einsätzen. Er war damit der einzige Spieler, der die Marke von 20 Toren hinter sich lassen konnte. Sven Michel vom künftigen Zweitligisten SC Paderborn und Benjamin Girth vom SV Meppen (beide je 19 Treffer) teilen sich Rang zwei.

Insgesamt stehen für Manuel Schäffler nach 156 Einsätzen in der 3. Liga 49 Tore und 15 Vorlagen zu Buche. Neben Wiesbaden und Kiel war er auch schon für 1860 München, den MSV Duisburg und den FC Ingolstadt am Ball.

Die meisten Treffer während einer Drittliga-Saison waren Dominik Stroh-Engel (aktuell Karlsruher SC) für den SV Darmstadt 98 in der Spielzeit 2013/2014 gelungen. Die 27 Tore sind bis heute Rekord. Häufiger als Manuel Schäffler trafen sonst nur noch Fabian Klos (23 Tore für Arminia Bielefeld 2014/2015) und Justin Eilers (23 Treffer für Dynamo Dresden 2015/2016).


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: