Wiesbaden: Giuliano Modica lobt den Teamgeist

Neuzugang vom 1. FC Kaiserslautern zieht nach Frankfurt um.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wiesbaden: Giuliano Modica lobt den Teamgeist
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Innenverteidiger Giuliano Modica, Neuzugang beim SV Wehen Wiesbaden (kommt vom neuen Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern), fühlt sich bei seinem neuen Klub schon nach wenigen Wochen pudelwohl. „Diesen Teamspirit, den wir hier innerhalb der Mannschaft haben, hatte ich bisher noch nirgendwo. Das freut mich umso mehr, weil ich ihn vermisst habe in der einen oder anderen Mannschaft. Darauf können wir viel aufbauen“, sagt der 27-Jährige.

Modica, der im Alter von zwölf Jahren aus Argentinien nach Deutschland kam, ist privat im Stress. Er zieht gerade nach Frankfurt um. Rein sportlich kommt er immer besser beim SVWW an: „Am Anfang hatte ich die eine oder andere Schwierigkeit. Es ist eine ganz andere Art und Weise, wie Trainer Rüdiger Rehm Fußball spielen möchte. Da muss man sich auch erstmal daran gewöhnen. Jetzt merke ich, dass ich von Training zu Training immer besser reinkomme.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: