Wehen Wiesbaden: Keine Experimente im Pokal

Trainer Rüdiger Rehm bietet Bestbesetzung gegen SpVgg 07 Eschwege auf.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen Wiesbaden: Keine Experimente im Pokal
Foto: FOTOSTAND
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Wenn der SV Wehen Wiesbaden am heutigen Dienstag, 19 Uhr, im Achtelfinale des Hessenpokals beim Verbandsligisten SpVgg 07 Eschwege antritt, wird es keine Rotation beim SVWW geben. „Dies ist nicht die Zeit für Experimente. Wir wollen von Beginn an dominant in den Zweikämpfen auftreten“, so SVWW-Trainer Rüdiger Rehm, dessen Mannschaft in der Liga einen Abstiegsplatz belegt. „Unsere bestmögliche Elf wird auflaufen, denn wir wollen diese Trophäe gewinnen und über diese Spiele versuchen, auch in der Liga wieder in die Spur zu finden.“

Der Gegner aus Eschwege hat in der Verbandsliga bereits acht Spiele absolviert und steht mit 16 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. Im Hessenpokal besiegte die Spielvereinigung in der vorherigen Runde die SG Festspielstadt Bad Hersfeld im Elfmeterschießen 5:4.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: