Wehen Wiesbaden: Guder kommt aus Flensburg

23-jähriger Angreifer war in 67 Partien für Nord-Meister an 55 Treffern beteiligt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen Wiesbaden: Guder kommt aus Flensburg
Foto: SV Wehen Wiesbaden
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Nach Daniel-Kofi Kyereh (TSV Havelse) hat der SV Wehen Wiesbaden den nächsten Zugang aus der Regionalliga Nord verpflichtet. Vom Nord-Meister SC Weiche Flensburg 08 wechselt René Guder nach Wiesbaden. Bei den Hessen hat der 23-jährige Angreifer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

„René überzeugt durch seine positive Mentalität, seine hohe Geschwindigkeit und seine effiziente Quote bei Torabschluss und Vorlagen. Er kann variabel im Angriff eingesetzt werden und alle Positionen bekleiden. Dazu ist er mit 23 Jahren im besten Fußballalter, was seine Entwicklungsfähigkeit betrifft“, lobt SVWW-Trainer Rüdiger Rehm.

Für den SC Weiche Flensburg 08 stand Guder seit 2016 in 67 Pflichtspielen auf dem Feld. Dabei gelangen dem gebürtigen Hamburger 33 Treffer. 22 weitere Tore bereitete er vor.

Er übernimmt beim SV Wehen Wiesbaden den Kaderplatz von Agyemang Diawusie. Der 20-Jährige, der während der abgelaufenen Saison an 15 SVWW-Toren beteiligt war (vier Treffer, elf Vorlagen) unterschrieb beim Zweitligisten FC Ingolstadt 04 einen Dreijahresvertrag (bis zum 30. Juni 2018).


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: