Wehen Wiesbaden: Fünfter Streich unter Rehm?

SVWW ist unter seinem neuen Trainer noch ohne jeden Punktverlust.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Wehen Wiesbaden: Fünfter Streich unter Rehm?
Foto: Foto Huebner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Vier Spiele, vier Siege: So lautet die Bilanz von Rüdiger Rehm als Trainer des SV Wehen Wiesbaden (Nachfolger von Torsten Fröhling). Am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr empfangen die Hessen das benachbarte Schlusslicht FSV Mainz 05 U 23. „Vier Siege sind wunderbar, aber auch schon Vergangenheit. Diese Erfolge zählen für das Spiel gegen Mainz nicht. Das muss uns klar sein“, warnt Rehm vor dem Tabellenletzten.

Personell sieht es nach wie vor nicht optimal aus. Kevin Pezzoni (fünfte Gelbe Karte) sowie die Rekonvaleszenten Robert Andrich (muskuläre Probleme), Kerem Bulut (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Stephané Mvibudulu, Dominik Nothnagel, Evans Nyarko, Michael Akoto, Patrick Mayer, Christian Cappek und Patrick Breitkreuz (alle im Aufbautraining) fallen aus.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: