Waldhof Mannheim verpflichtet Gillian Jurcher

23-jähriger Angreifer war zuletzt für Aufsteiger 1. FC Saarbrücken am Ball.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Waldhof Mannheim verpflichtet Gillian Jurcher
Foto: SV Waldhof Mannheim
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der SV Waldhof Mannheim hat sich die Dienste von Mittelstürmer Gillian Jurcher gesichert. Der 23-jährige Stürmer, der zuletzt mit dem 1. FC Saarbrücken in die 3. Liga aufgestiegen war und mit den Saarländern das Halbfinale im DFB-Pokal erreicht hatte, absolvierte bisher insgesamt 97 Regionalligaspiele und kam dabei auf 30 Treffer sowie 17 Torvorlagen.

Nach seiner Ausbildung im Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli war Jurcher zunächst zur U 23 des Hamburger SV gewechselt, bevor er über die Station beim Nordost-Regionalligisten VfB Germania Halberstadt den Weg ins Saarland fand. Sein Vertrag beim FCS war im Sommer ausgelaufen, seine Verpflichtung daher auch jetzt noch möglich.

"Es freut mich sehr, dass wir den Transfer nun fixieren konnten", sagt Mannheims Sportlicher Leiter Jochen Kientz. "Gillian ist ein sehr talentierter Spieler, der eine hohe Geschwindigkeit und sehr gute Läufe in die Tiefe mitbringt. Er hat seine Torgefahr in der Vergangenheit bereits bewiesen. Das Trainerteam bereitet ihn nun auf seine ersten Einsätze vor und wir sind optimistisch, dass er schnell in der Mannschaft ankommen wird."

Gillian Jurcher, der für Mannheim mit der Rückennummer "29" auflaufen wird, meint: "Nun für den SV Waldhof auflaufen zu dürfen, ist natürlich eine großartige Möglichkeit für mich. Ich möchte mich auch in der 3.Liga beweisen und den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen. Der Waldhof ist ein großer Traditionsverein mit tollen Fans."

Außerdem hat der SV Waldhof jetzt Emmanuel Léonce Kouadio mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 21-Jährige hatte sich in den letzten Wochen durch starke Leistungen in der zweiten Mannschaft der Blau-Schwarzen für höhere Aufgaben empfohlen. Kouadio war in der letzten Winterpause vom Oberligisten VfR Wormatia Worms an den Alsenweg gewechselt. Der variabel einsetzbare Rechtsfuß wurde zuvor in den Jugendabteilungen der TSG Hoffenheim, des 1. FC Heidenheim und des VfL Bochum ausgebildet. Seit Beginn der Vorbereitung zur neuen Saison trainierte er bereits regelmäßig mit dem Profiteam.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: