Waldhof Mannheim: Conrad behält Binde

28-jähriger Innenverteidiger trifft beim Drittliga-Debüt des SVW auf Ex-Klub Chemnitz.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Waldhof Mannheim: Conrad behält Binde
Foto: SV Waldhof Mannheim
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Innenverteidiger Kevin Conrad (28) führt den SV Waldhof Mannheim auch in der 3. Liga als Kapitän auf das Feld. "Kevin führt seine Aufgaben hervorragend aus. Es gab daher auch keinen Grund, etwas zu ändern", begründet Cheftrainer Bernhard Trares seine Entscheidung, Conrad weiterhin die Kapitänsbinde anzuvertrauen.

Mit Marco Schuster und Torhüter Markus Scholz bleiben auch die bisherigen Stellvertreter im Amt. Neben Conrad, Schuster und Scholz gehören außerdem Gianluca Korte und Valmir Sulejmani dem fünfköpfigen Mannschaftsrat an.

"Dass der Trainer mir auch in dieser Saison das Vertrauen ausspricht, ist ein Beleg dafür, dass ich in der vergangenen Saison wohl nicht allzu viel falsch gemacht habe", sagt Kevin Conrad mit einem Augenzwinkern.

Am Sonntag, 13 Uhr, startet der SV Waldhof mit dem Aufsteigerduell beim Chemnitzer FC in die neue Saison. Damit geht eine lange Leidenszeit zu Ende. Das letzte Pflichtspiel des SVW im professionellen Fußball liegt dann genau 5.901 Tage zurück. 843 Wochen oder über 16 Jahre haben Fans und Verein auf diesen Tag gewartet.

Kapitän Conrad erklärt: "Die Vorfreude ist riesig. Das Spiel in Chemnitz wird ein heißes Duell, weil beide Mannschaften noch von der Aufstiegseuphorie getragen werden und der gesamte Verein und das Umfeld heiß auf die 3. Liga sind. Dazu kommt, dass keine der beiden Mannschaften den Auftakt verpatzen möchte." Außerdem ist es für den Innenverteidiger, der vier Jahre lang beim DDR-Meister von 1967 gespielt hatte, eine ganz besondere Partie: "Für mich hat das Spiel einen hohen Stellenwert, weil es das erste Mal ist, dass ich gegen meinen Ex-Klub spiele. Ich freue mich, alte Bekannte wieder zu sehen. Mit Daniel Frahn hat Chemnitz einen der besten Stürmer der Liga. Das ist für mich als Abwehrspieler direkt eine große Herausforderung."


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: