Viktoria Köln besucht Kinderdorf Bethanien

Bunjaku, Kyere, Kreyer und Patzler absolvieren Trainingseinheit mit Nachwuchs.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Viktoria Köln besucht Kinderdorf Bethanien
Foto: Viktoria Köln
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Für Albert Bunjaku, Bernard Kyere, Sven Kreyer und Sebastian Patzler vom FC Viktoria Köln stand in dieser Woche eine besondere Trainingseinheit auf dem Programm. Das Quartett stattete dem Bethanien Kinder- und Jugenddorf in Bergisch Gladbach einen Besuch ab. Dort leben rund 135 Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können.

"Wir haben den Kids gezeigt, wie wir uns aufwärmen, welche Übungen wir im Training machen, und dann ein kleines Trainingsspielchen absolviert", so Innenverteidiger Kyere. "Die Kinder haben das sehr gut aufgenommen und waren mit großem Spaß dabei."

Zum Abschluss des Besuchs gab es für die Kinder noch Autogramme von den Spielern. Abgeschlossen war die Aktion damit aber nicht. Denn beim Viktoria-Heimspiel gegen Preußen Münster (2:1) statteten die Kinder den Fußballern einen Gegenbesuch ab und waren als Einlaufkinder dabei.

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: