VfR Aalen Ultras mit Pyroshow gestern Abend

Die Ultras des VfR Aalen zeigten gestern Abend beim Flutlichtspiel gegen Fortuna Köln in der heimischen Scholz Arena eine Pyroshow.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfR Aalen Ultras mit Pyroshow gestern Abend
Foto: imago/Eibner
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Hinter einem schwarzen Spruchband mit durchsichtigen Buchstaben „Aalen gibt niemals auf“ wurden mehrere bengalische Feuer entzündet. Das Spiel musste aufgrund der Rauchentwicklung unterbrochen werden.

Hintergrund zu dem Spruchband: Am 1. April wurde das Insolvenzverfahren gegen den VfR Aalen durch das Amtsgericht eröffnet. Ein Insolvenzplan wurde erstellt und eingereicht. Auf den aktiven Spielbetrieb hat die Insolvenz keine Auswirkung. Durch den DFB wurden dem Verein allerdings 9 Punkte abgezogen. Der Verein steht damit aktuell mit 41 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Mit 50 Punkten würde der VfR sogar auf dem dritten Platz stehen.
Jetzt muss die finanzielle Zukunft des Vereins gesichert werden, damit dieser weiterhin bestehen kann. Durch Altlasten war beim VfR Aalen eine Finanzierungslücke entstanden, wodurch der Schritt der Insolvenz notwendig wurde.

Gegen Fortuna Köln konnte der VfR gestern Abend mit 3-0 vor 3.409 Zuschauern gewinnen.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: