VfR Aalen: Stadionsprecher zurückgetreten

Einige Fans hatten Michael Ruoff mit einem Spruchband persönlich angegriffen.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfR Aalen: Stadionsprecher zurückgetreten
Foto: VfR Aalen
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Michael Ruoff wird bei der Partie am Sonntag, 14 Uhr, gegen Eintracht Braunschweig nicht mehr als Stadionsprecher dabei sein. Nachdem einige Fans beim 2:4 gegen den KFC Uerdingen ein Spruchband mit der Aufschrift „Ruoff mach dich vom Acker“ in die Höhe gehalten hatten., trat er nun von seinen Aufgaben zurück. Bis zum Saisonende wird Michael „Flex“ Flechsler als Stadionsprecher übernehmen.

„Wir haben Verständnis für den Rücktritt von Michael Ruoff und bedauern diesen und die Vorgänge vom letzten Spieltag sehr“, so VfR-Geschäftsführer Holger Hadek. „Hier wurde ein Dauerkartenbesitzer und treuer, langjähriger Fan des VfR Aalen, der sich bereit erklärt hatte für eine kleine Aufwandsentschädigung die Aufgabe des Stadionsprechers zu übernehmen, persönlich angegriffen. Dies hat Einfluss auf sein hauptberufliches, sowie sein familiäres Umfeld und ist in keinster Weise zu akzeptieren. Wir verurteilen den Angriff auf seine Person aufs Schärfste und wünschen Michael von Herzen alles Gute.“


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: