VfL Osnabrück: Zorba für zwei Pokalspiele gesperrt

19-jähriger Innenverteidiger fehlt damit im Halbfinale um den Verbandspokal.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfL Osnabrück: Zorba für zwei Pokalspiele gesperrt
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Der VfL Osnabrück muss im Halbfinale und in einem möglichen Endspiel um den Verbandspokal von Niedersachsen auf Furkan Zorba verzichten. Der 19-jährige Abwehrspieler war im DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Nürnberg (2:3) nach 75 Minuten von Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock) wegen einer Notbremse mit der Roten Karte vom Platz gestellt worden. Die anschließend vom DFB-Sportgericht verhängte Sperre für zwei Pokalspiele gilt auch auf Landesverbandsebene.

Zorba, der im Sommer von Bundesligist Eintracht Frankfurt nach Osnabrück gewechselt war, kommt bislang auf vier Einsätze in der 3. Liga. Im DFB-Pokal lief er zweimal auf, im Verbandspokal steht ein Einsatz zu Buche.

Gegen welchen Gegner der VfL im Halbfinale antreten muss, soll im November ausgelost werden. Neben dem Titelverteidiger aus Osnabrück haben sich auch die beiden Nord-Regionalligisten SV Drochtersen/Assel und SSV Jeddeloh sowie der Oberligist Arminia Hannover für die Runde der letzten vier Vereine qualifiziert. In Niedersachsen erreichen beide Endspielteilnehmer die nächste DFB-Pokal-Hauptrunde.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: