VfL Osnabrück: Sprung an die Spitze möglich

Voraussetzung ist allerdings Sieg mit vier Toren Unterschied gegen Mainzer U 23.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfL Osnabrück: Sprung an die Spitze möglich
Foto: osnapix
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Die Chance, zum ersten Mal in dieser Saison an die Tabellenspitze zu springen, bietet sich dem VfL Osnabrück zum Auftakt des 22. Spieltages in der 3. Liga. Die Mannschaft von VfL-Trainer Joe Enochs bekommt es am heutigen Freitag ab 19 Uhr vor eigenem Publikum mit Schlusslicht FSV Mainz 05 U 23 zu tun. Um zumindest vorläufig Platz eins vom MSV Duisburg zu übernehmen, benötigt Osnabrück einen Sieg mit vier Toren Unterschied.

Der VfL, der am letzten Spieltag ein 2:2 beim Spitzenspiel in Duisburg erreicht hatte, ist seit fünf Heimspielen ungeschlagen. Neben Kapitän Halil Savran (Knorpelschaden) und Robert Kristo (Außenband- und Kapseleinriss) muss mit Kwasi Okyere Wriedt (Adduktorenzerrung) ein weiterer VfL-Stürner verletzungsbedingt passen. Rund 8.500 Zuschauer werden erwartet.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: