VfL Osnabrück: Dauerkarten sind begehrt

An ersten drei Tagen des Vorverkaufs bereits mehr als 500 Saisontickets abgesetzt.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

VfL Osnabrück: Dauerkarten sind begehrt
Foto: VfL Osnabrück
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Über eine beachtliche Nachfrage freut sich der VfL Osnabrück beim Verkauf von Dauerkarten für die kommende Drittligasaison 2018/2019. An den ersten drei Tagen wurden bereits mehr als 500 Saisontickets bestellt. Zum Vergleich: Im Vorjahr gingen im gleichen Zeitraum 109 Dauerkarten über den Tresen.

Ein Grund für das gestiegene Interesse: Die 3. Liga war seit ihrer Gründung vor zehn Jahren noch nie so namhaft besetzt. Unter anderem werden neu hinzugekommene Traditionsklubs wie Eintracht Braunschweig, der 1. FC Kaiserslautern, der FC Energie Cottbus oder der TSV 1860 München ihre Visitenkarte an der Bremer Brücke abgeben. Hinzu kommen die Derbys gegen den SC Preußen Münster, den SV Meppen und die Sportfreunde Lotte.

Noch bis zum 29. Juni läuft beim VfL Osnabrück die erste Verkaufsphase der Dauerkarten, in der die Jahreskarten günstiger werden als in der abgelaufenen Spielzeit. Insgesamt fünf Freispiele im Vergleich zum Kauf von Tageskarten werden angeboten. In der Frühbucherphase sind die Stammplätze aktueller Inhaber von Jahresabos reserviert. Außerdem befinden sich alle sonstigen Sitze im freien Verkauf.


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: