Verspäteter Anpfiff beim Spiel BVB II gegen Rostock

Aufgrund eines Platzsturms durch BVB Anhängern vor Spielbeginn konnte die heutige Partie zwischen Borussia Dortmund II und Hansa Rostock nicht wie geplant um 14 Uhr sondern erst 90 Minuten später um 15:30 Uhr angepfiffen werden.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Verspäteter Anpfiff beim Spiel BVB II gegen Rostock
Foto: Patrick Franck (Archiv)
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Kurz nachdem die ersten Hansa Rostock Fans im Stadion Rote Erde angekommen waren, stürmten einige BVB Anhänger, zum Teil auf die Laufbahn und den Rasen, in Richtung der Rostock Fans. Der Ordnungsdienst im Stadion konnte aber ein Aufeinandertreffen verhindern. Danach wurde durch ein Großaufgebot der Polizei beide Lager getrennt und der Block der BVB Fans geräumt.

Ungefähr 200 BVB Anhänger hatten vorher unkontrolliert den Stadioneinlass gestürmt. Eine Personengruppe von rund 60 Personen aus der Gruppe hat sich dann in Richtung Gästefans aufgemacht. Die Personalien der betroffenen Personen wurden festgestellt und Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch von Seiten des BVB gestellt. Während der Maßnahme wurden die Stadionzugänge gesperrt. Dadurch musste auch der Anpfiff um 90 Minuten auf 15:30 Uhr verschoben werden.

Das Spiel vor 3.110 Zuschauern endete 1-1. Ein Spielbericht folgt.

Quelle: bvb.de ; ruhrnachrichtend.de

Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: