Uwe Wolf neuer Trainer von Wacker Burghausen

Der 46-Jährige tritt die Nachfolge von Georgi Donkov an.

Datum der Veröffentlichung: Uhr | Autor:

Uwe Wolf neuer Trainer von Wacker Burghausen
Foto: Günther Pöpperl
Teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden:
Hoffentlich kein schlechtes Omen ist Freitag, der 13. (September) für Uwe Wolf, der jetzt beim Drittligisten SV Wacker Burghausen als neuer Trainer vorgestellt wurde. Der 46-jährige Ex-Profi tritt bei den Bayern die Nachfolge von Georgi Donkov an, von dem sich der SVW vor rund einer Woche getrennt hatte. Wolf, der zuvor beim KSV Hessen Kassel tätig war und den Traditionsverein zur Meisterschaft in der Regionalliga Südwest geführt hatte, erhält einen Vertrag bis Saisonende, der sich im Falle des Klassenverbleibs um ein weiteres Jahr verlängert.

Wacker-Geschäftsführer Florian Hahn: „Es freut uns sehr, dass die Verpflichtung des Münchners Uwe Wolf geklappt hat. Mit ihm haben wir einen Trainer nach Burghausen geholt, der bereits viele Erfahrungen mit jungen Spielern gesammelt hat, sowohl als U 19-Trainer in Hoffenheim als auch als U 23-Trainer bei 1860.“

Wolf gibt bereits Samstag (ab 14 Uhr) gegen den VfL Osnabrück sein Debüt auf der Trainerbank des ehemaligen Zweitligisten aus Burghausen.
Foto by Günther Pöpperl--BICYCLE 16:26, 21. Feb. 2012 (CET) (Günther Pöpperl (BICYCLE)) [CC-BY-SA-3.0-de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)], via Wikimedia Commons


Diese 3. Liga News könnten Sie ebenfalls interessieren


Kommentare

Kommentar schreiben

(nicht öffentlich)

Kommentar zu dieser News

Zu dieser News sind noch keine Kommentare vorhanden!

WhatsApp Newsletter

Täglich die neusten News zur Liga im Newsletter:

zur Anmeldung

News suchen

Noch nicht die passende Infos gefunden? Durchschen Sie unsere News:

Suchbegriff: